Mehr als 3000 Pflanzenarten wachsen auf der Kanarischen Insel Lanzarote

Säulenkakteen, Drachenbäume und Agaven

von

Foto: CC BY-SA 3.0

Im Atlantik besteht die Kanarische Inselgruppe als Archipel aus sieben Teilen. Lanzarote ist mit 729 Quadratkilometern Fläche die drittgrößte Insel am 29. Breitengrad etwa 150 Kilometer von der afrikanischen Küste entfernt. Die trockene, warme Luft des Kontinents beeinflusst das Klima auf der Insel. Die höchste Erhebung, der Risco de Famara mit 670 Metern, befindet sich im nördlichen Inselteil. Eindrücklich ist das Vulkangelände im Nationalpark Timafaya mit erloschenen und noch tätigen Vulkanen. Besonders ausgeprägt ist die Vegetation auf den...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 12/2013 .