Ein Naturdenkmal mit schief gewachsenen Kiefern

Schepp gezooche - Die Schepp Allee in Darmstadt

von

Quelle: Walther, Ph. (1865): Darmstadt wie es war und wie es geworden. Neue Bearbeitung des „Darmstädter Antiquarius“, Hofbuchhandlung von G. Jonghaus)

Die Schepp Allee in Darmstadt - als ich diese Überschrift in den Mitteilungen der Deutschen Dendrologischen Gesellschaft von 1929 las, war meine Neugier geweckt. Ob es diese Anlage noch gab? Im Stadtplan ist sie verzeichnet. Und tatsächlich, die Allee existiert noch immer: beidseitig mit Kiefern - ja Kiefern - bepflanzt, ein eindrucksvolles Straßenbild.Wie kam es zu dieser Pflanzung? Kiefern gehören ja nicht gerade zu den Bäumen, die die Straßenbaumliste empfiehlt. Der Ursprung liegt 300 Jahre zurück. Bereits im 17. Jahrhundert wurden die...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 08/2015 .