Akku-Trennschleifer

Schnitttiefe von bis zu 70 Millimeter

Der Trennschleifer Stihl TSA 230 ist nicht nur abgasfrei und unabhängig von der Steckdose, sondern auch besonders kompakt und leicht. Foto: Stihl

Stihl hat für den ersten akkubetriebenen Trennschleifer, TSA 230, den Innovationspreis in Silber gewonnen. Er arbeitet er mit einer 230-Millimeter-Trennschleifscheibe. Somit bietet bei jedem Einsatz im Innen- oder Außenbereich eine Schnitttiefe von bis zu 70 Millimeter - dies jedoch abgasfrei und mit nur geringer Lärmemission. Das Gewicht beträgt 3,9 Kilogramm (ohne Akku). Der serienmäßige Wasseranschluss und das Zubehör zum Anschluss an einen Sauger sorgen für die nötige Staubbindung bei Trennarbeiten.

Die kompakte Bauweise des Stihl TSA 230 in Kombination mit dem niedrigen Gewicht von nur 5,6 Kilogramm (inkl. Akku AP 180) macht ihn besonders handlich. Er ist einfach zu bedienen, gestartet wird beispielsweise auf Knopfdruck. Dank ergonomisch angeordneter Griffe lässt sich das Gerät exakt und gleichermaßen komfortabel führen. Der bürstenlose, elektronisch geregelte Elektromotor (EC) sorgt im Team mit dem Akku AP 180 für hohe Schnittleistung mit einer Akkuladung.

Da Akkus und Ladegeräte im Stihl Akkusystem universell einsetzbar sind, kann auch jeder bereits vorhandene Akku mit genügend hoher Kapazität genutzt werden. Damit zahlt sich die Anschaffung des Geräts zusätzlich aus und die Rentabilität der Bestandsakkus erhöht sich. Der Akku-Trennschleifer eignet sich ideal für Trennarbeiten kleineren Umfangs sowie für Feinarbeiten. Er lässt sich nicht nur für das Trockentrennen einsetzen, sondern ist durch seinen serienmäßigen Wasseranschluss mit Schnellkupplung auch schnell bereit für das Nasstrennen. Dabei wird der beim Trennen entstehende Staub wirksam gebunden. Für staubarmes Arbeiten beim Trockentrennen im Innenausbau gibt es als Zubehör einen Tiefenanschlag mit Absaugstutzen.

Für unterschiedliche Materialien bietet Stihl die passenden Trennscheiben in bewährter Qualität: Kunstharz-Scheibe für Stahl, Diamant-Scheibe für Beton und eine universell einsetzbare Diamant-Scheibe. Damit lässt sich ein großes Spektrum an Baumaterialien bearbeiten - von Backsteinen und Fliesen über Armierungen und Edelstahl bis hin zu Metallverbundrohren.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 06/2015 .

Stadt+Grün Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=169++130&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=169++130&no_cache=1