Niederlande

Stadt Arnheim entsiegelt Asphaltstraßen gegen Hitzeinseln

Foto: Zairon, eigenes Werk, CC BY-SA 3.0

Die Stadt Arnheim geht neue Wege zur Bewältigung des Klimawandels: Um Hitzeinseln zu vermeiden und Starkregen besser bewältigen zu können, werden unter anderem zehn Prozent der Asphaltdecke innerhalb der nächsten zehn Jahre entfernt. Sie machen Platz für Gräser und andere Pflanzen. Damit entstehen Kühlungseffekte und das Wasser findet bei Regen mit Möglichkeiten zu versickern und überlastet nicht das Abwassersystem. Es wurde sogar das Ziel festgelegt, dass 90 Prozent des Regenwassers vom Boden absorbiert werden soll. Die ausgewählten Straßen,...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 09/2020 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=476++424++253++699++237&no_cache=1