Akku-Blasgerät

Stark, leicht und leise

Das Profi-Blasgerät aus dem Akku-System AP ist kombinierbar mit allen Akkus der Serie Stihl AP und kann auch bei Nässe oder Regen verwendet werden. Foto: Stihl

Das neue Akku-Blasgerät Stihl BGA 86 ermöglicht das komfortable und geräuscharme Säubern großer Flächen. Es ersetzt das Modell BGA 85. Mit einer Blaskraft von bis zu 15 Newton ist es um 50 Prozent stärker, dabei aber spürbar leichter und leiser. So können Landschaftsgärtner und kommunale Reinigungskräfte, aber auch Mitarbeiter von Hausmeisterdiensten Parks, Wege, Spiel- oder Parkplätze kräfteschonend, geräuscharm und abgasfrei säubern.

Dank der moderaten Geräuschentwicklung ist beim Betrieb des Geräts kein Gehörschutz erforderlich und der Einsatz auch in lärmsensiblen Bereichen wie dichtbesiedelten Wohngebieten oder im Umfeld von Krankenhäusern und Seniorenwohnheimen möglich. Gleichzeitig konnte der Hersteller die Kreiselkräfte an der Hand des Anwenders durch die kompakt aufgebaute Gebläse-Einheit mit effizienter Turbine fast bis an die Grenze der Wahrnehmbarkeit verringern. Den Arbeitskomfort erhöht auch der griffnahe Schwerpunkt des Geräts. Es lässt sich dadurch komfortabel und mit geringem Kraftaufwand führen. Das Blasrohr ist längenverstellbar und lässt sich an die Körpergröße des Anwenders anpassen.

Das Profi-Blasgerät aus dem AkkuSystem AP ist kombinierbar mit allen Akkus der Serie Stihl AP und kann auch bei Nässe oder Regen verwendet werden.

Die Details im Überblick: Das Gerät eignet sich für die professionelle und semi-professionelle Reinigung in Parks, auf Wegen und großen Flächen, wie zum Beispiel Parkplätzen. Dank EC-Motor und besonders effizienter Turbine bietet das Akku-Blasgerät mit bis zu 15 Newton und einem Luftdurchsatz von bis zu 780 Kubikmeter je Stunde bis zu 50 Prozent mehr Blaskraft als das BGA 85. Zugleich wiegt das BGA 86 nur 2,8 Kilogramm (ohne Akku) und damit ganze 0,4 Kilogramm weniger als dieses.

Die Drehzahl des Modells lässt sich direkt am Griff exakt und stufenlos regulieren. Dabei erzeugt das Gerät selbst bei maximaler Blasleistung einen Schallleistungspegel von nur 91 dB(A) und eignet sich damit uneingeschränkt auch für Einsätze in lärmsensiblen Bereichen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 03/2020 .

Stadt+Grün Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=169&no_cache=1

Bauleitung, Aichtal  ansehen
Betriebsleitung (m/w/d), Bingen am Rhein  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=169&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=169&no_cache=1