Bremervörde

Straßenparkett aus langformatigem Pflasterklinker

Während der Klinkerbelag auf den Gehwegen im Läuferverband parallel zur Straße verlegt wurde, setzt dieser sich im Bereich der Kreuzungsflächen als Fischgrätmuster effektvoll ab. Foto: Gima

Was macht eine attraktive, lebenswerte Innenstadt aus? Die Mischung aus lebendigem Einzelhandel, Wohnungen, Kultureinrichtungen und Unternehmen auf engem Raum. Dazu ein Verkehrskonzept, das die Erreichbarkeit mit Fahrrad und ÖPNV fördert, aber auch für den fließenden und ruhenden Verkehr ausreichend Möglichkeiten schafft - das Ganze durchzogen von Grün- und Freiflächen, die Aufenthaltsqualität bieten. Das zum Ziel, lobte die Stadt Bremervörde 2010 einen Realisierungswettbewerb aus, der das Quartier "Südliche Innenstadt" attraktivieren und die Alte Straße in einen verkehrsberuhigten Geschäftsbereich mit Tempo 20 Kilometer pro Stunde umwandeln und an das Stadtzentrum anbinden soll. In Zusammenarbeit mit Landschaftsarchitektur+ Felix Holzapfel-Herziger empfahlen die Garten- und Landschaftsarchitekten schaper+steffen+runtsch ein Straßenparkett aus langformatigen Pflasterklinkern.

Während der Klinkerbelag auf den Gehwegen im Läuferverband parallel zur Straße verlegt wurde, setzt dieser sich im Bereich der Kreuzungsflächen als Fischgrätmuster effektvoll ab. Im Gegensatz dazu sind die Fahrbahnen durch farblich nuanciertes Natursteinpflaster im Passe-Verband geprägt und unterscheiden sich so deutlich. Sie werden durch eine offene Entwässerungsrinne mit einem leichten Höhensprung von drei Zentimetern gefasst.

Für die Gehwege und Plätze wählten die Planer Pflasterklinker im Riegelformat, die in den Abmessungen 32 Zentimeter Breite mal 5,2 Zentimeter Höhe mal 11,5 Zentimeter Tiefe gefertigt und hochkant mit einer sechs Millimeter breiten Fuge verlegt wurden. Die hartgebrannten Pflasterklinker von Gima (Girnghuber GmbH) werden mittels eines speziellen Reduktionsbrandes mit Salzglasur hergestellt und zeichnen sich durch hohe Formenvielfalt und Farbbeständigkeit, bei dauerhafter Belastbarkeit und Frostfestigkeit aus. Farblich zur rot/braunen Farbsortierung Bremervörde abgesetzt sind die taktilen Bodenbeläge gerillt und genoppt im Format 30 mal 30 mal 8,5 Zentimeter in den Gehweg integriert.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 04/2018 .

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=253++345++155&no_cache=1