Rasenpflege

Striegeln ist schonende Alternative zum Vertikutieren

Mit dem Rasenstriegel SCA-M 130 von Matev kann in einem Arbeitsgang gestriegelt und das "herausgekämmte" Material aufgenommen werden. Foto: Matev

Wenn sich Moos oder Rasenfilz in der Grasnarbe bilden und diese unansehnlich machen, erhalten Grünflächen mit dem Rasenstriegel SCA-M 130 von Matev eine spezielle Pflege. Die 44 Federzinken des Geräts lockern den Boden und arbeiten Rasenfilz, Moos und Schnittgutrückstände an die Oberfläche, ohne die Grasnarbe zu beschädigen. Damit ist das Striegeln eine schonende Alternative zum Vertikutieren. In Verbindung mit Zwischenachsmähwerk und Aufnahmegerät kann in einem Arbeitsgang gestriegelt und das "herausgekämmte" Material aufgenommen werden. So hat der Boden wieder Luft zum Atmen und ein gesunder Wuchs des Rasens wird ermöglicht.

Der Rasenstriegel bietet eine Arbeitsbreite von 130 Zentimeter, welche sich mit Hilfe von Erweiterungsteilen variabel an dieArbeitsbreite des Mähdecks bis zu einer Breite von 170 Zentimeter anpassen lässt. Das Gerät zum 3-Punkt-Anbau lässt sich einfach mit verschiedenen Anbaudreiecken kombinieren, unter anderem John Deere Quick Hitch Anbau. Die Anbauhöhe ist dabei variabel. Für die Bodenanpassung ist ein Pendelausgleich vorhanden, der Unebenheiten im Gelände von bis zu sechs Grad ausgleicht. Der integrierte Stützfuß des Striegels ermöglicht ein einfaches An- und Abbauen des Arbeitsgerätes ohne die Federzinken zu belasten.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 06/2018 .

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=262++98++95++496&no_cache=1