Der Große Tiergarten in Berlin: vor der Stadt, dazwischen und mittendrin

"Übereinstimmend mit dem geselligen Charakter großer Städte ..."¹

von

Quelle: Büro Neumann/Gusenburger

Grüne Stube, Bühne der Stadtgesellschaft oder Stadtwald? Schon fangen die Missverständnisse an. Auf dem Großen Tiergarten, 220 Hektar Grün im Zentrum Berlins, lasten seit je wechselnde Ansprüche. Er hat sie alle integriert, absorbiert, gar ausgeschieden wie die meisten Statuen der Kaiserzeit, und in Schichten abgelegt. In Mauerzeiten war er abgetrennt von der Mitte. Mit seiner großen Achse hatte er einmal die Verbindung zum Stadtschloss hergestellt. Als grünes Symbol der Politik war er in sich selbst geteilt - durch die parallel zur Mauer...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 07/2012 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=527++216++92&no_cache=1