Berlin

UNESCO-Siedlung Siemensstadt denkmalgerecht saniert

Foto: Anja Steinmann für Deutsche Wohnen AG

Die Deutsche Wohnen hat die Sanierung der Ringsiedlung Siemensstadt in Berlin im Mai 2014 abgeschlossen. Um die Einzigartigkeit der Siedlung in Berlin-Charlottenburg zu bewahren und sie modernen Wohnbedürfnissen anzupassen, investierte die Deutsche Wohnen seit August 2009 insgesamt 9,5 Millionen Euro. Davon stammten 3,15 Millionen Euro aus öffentlichen Fördermitteln. Die Deutsche Wohnen besitzt 527 Wohneinheiten im nördlichen Teil der Ringsiedlung, die seit 2008 auf der Welterbeliste der UNESCO steht.Im Rahmen der Sanierungsarbeiten wurden alle...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 08/2014 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=336&no_cache=1