Welcome to the 21st century

Ungleichgewicht Stadt und Naturraum

von ,

Grafik: Melanie Leuschner, Jonathan Schmidt

Durch die Siedlungs- und Infrastruktur, sowie aufgrund der enormen Verdichtung herrscht im urbanen Raum ein enormes Ungleichgewicht zwischen gebauter und natürlicher Welt. Im Zuge des Klimawandels wird sich dieses Ungleichgewicht drastisch auf den Lebensraum der Bevölkerung auswirken. Stadt und Natur müssen im urbanen Raum wieder in ein ausgewogenes Gleichgewicht gerückt werden. Innerhalb der Planung wurden folgende Leitfragen entwickelt: Wie können wir den urbanen Raum renaturieren? Wie können wir unsere Umgebung gestalten, ohne sie zu...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 04/2020 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=329++330++426++409&no_cache=1