Chancen und Hürden auf dem Weg zur sicheren Nachbarschaft

Vertraute Öffentlichkeit und Sicherheitsempfinden

von ,

Foto: Vojin Šerbedžija

Wo es sicher ist, oder auch nicht, und wie man Sicherheit fördern kann, ist eine Herausforderung für alle, die sich mit Stadtplanung und der alltäglichen Arbeit der Gestaltung des Raums beschäftigen, sowie für Behörden wie Ordnungsämter und Polizei. Amtliche Statistiken können zeigen, wie häufig an bestimmten Plätzen Delikte passieren und Anzeigen aufgegeben werden. Das Sicherheitsempfinden der dort lebenden Bevölkerung hängt aber, so zeigen Studien immer wieder, nur bedingt mit Kriminalität zusammen. Das macht es kompliziert, öffentliche...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 03/2021 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=238++409++194&no_cache=1