Ein Beitrag zur Anreicherung der Stadtvegetation

Vorgärten - Pflanzenverwendung zwischen Weg und Ort

von

Foto: Florian Bellin-Harder

Während die Biodiversität von Bund und Ländern wie selten zuvor gefördert wird und die Sorge um sterbende Insekten für Experimente mit annuellen Blumen-Ansaaten in öffentlichen Freiräumen zahlreicher Kommunen sorgt, erscheinen einige Flächen an Häusern in bemerkenswert steinernem Kleid. Dem Naturschutz bereitet dieses modische Phänomen Sorge und ausgerechnet die moderne Pflanzenverwendung scheint der Ausgangspunkt für diese Gestaltungsrichtung zu sein. Die dekorative Verwendung von farbigen Steinen missversteht aber die Bedingungen für...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 09/2020 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=31++86++93++221++699&no_cache=1