Verkehrssicherungspflicht

Was gilt für an öffentliche Parkplätze angrenzende Waldbäume?

Foto: Kathy images, fotolia.com

In seiner Grundsatzentscheidung vom 02.10.2012 - VI ZR 311/11 - hat der BGH für mehr Rechtssicherheit im Hinblick auf die Verkehrssicherungspflicht für Bäume an und auf Waldwegen gesorgt. Er hat hiermit aber keineswegs alle haftungsrechtlichen Fragen gelöst, die sich im Zusammenhang mit der Verkehrssicherungspflicht des Waldeigentümers stellen. So besteht unstreitig eine Verkehrssicherungspflicht auch für waldtypische Gefahren bei Bäumen, die am Waldrand an öffentliche Straßen angrenzen und für diese bei Baumumsturz oder Astabbruch eine Gefahr...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 03/2019 .