Wasserspeicher in Bayerns Böden wieder aufgefüllt

Foto: Rainer Sturm, pixelio.de

Die Wasserspeicher der meisten bayerischen Böden sind für ein normales Baumwachstum wieder ausreichend gefüllt. Zu diesem Ergebnis kommen Messungen der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) an 18 Bayerischen Waldklimastationen sowie Modellrechnungen mit regionalisierten Niederschlagsdaten. Auch an Standorten oder in Regionen mit geringen Niederschlägen sollten zumindest die Oberböden bis 60 cm Bodentiefe unabhängig von ihrem Speichervermögen wieder gesättigt sein.Grundsätzlich sei aber zu beachten, dass die jeweilige...
Mit einem Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Pro Baum 02/2019 .