Bewässerung

Wasserspeichervliese sind biologisch abbaubar

Lite-Strips sind nachhaltige und biologisch abbaubare Wasserspeichervliese in Streifenform zum Einmischen in die Erde. Dadurch befinden sich kleine Wasserspeicher in Wurzelnähe. Foto: Lite-Soil

Die Sommer werden immer heißer, es regnet immer weniger. Ein großes Problem in dieser Jahreszeit ist - speziell für ältere, gebrechliche Menschen - das Gießen auf dem Friedhof. Auch für Friedhofsgärtner ist das vermehrt notwendige Gießen im Sommer ein immer höherer Aufwand. Lite-Strips sind nachhaltige und biologisch abbaubare Wasserspeichervliese in Streifenform zum Einmischen in die Erde.

Dadurch befinden sich viele kleine Wasserspeicher direkt in Wurzelnähe und nicht am Boden des Grabes oder des Blumentopfes. Pflanzen können somit viel leichter und effektiver auf das Wasser im Bewässerungsvlies zugreifen. Ist die Erde feucht, wird das Wasser in den Streifen gespeichert; wird die Erde wieder trocken, docken die Wurzeln an den Streifen an und holen sich das benötigte Wasser heraus.

Da das Material aus 90 Prozent offenen Poren besteht, kann es extrem viel Wasser speichern: 10-Liter-Lite-Strips speichern bis zu 9 Liter Wasser.

Auch wird die Erde durch die Lite-Strips belüftet und damit aufgelockert, wodurch einer Verdichtung des Bodens entgegengewirkt wird: Einfach bei Erdgräbern oder Töpfen am Grab bei Pflanzung miteinmischen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 11/2019 .

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=337++590&no_cache=1