Seit 1955 werden in Düsseldorf Spielplätze fürs kühle Nass geplant

Wasserspielplätze - Eine Tradition wird fortgesetzt

von ,

Foto: freiraumplus Landschaftsarchitekten, Krefeld

Das Spielen mit Wasser übt auf Kinder eine große Faszination aus. Diese Erkenntnis nutzte Ulrich Wolf zur Entwicklung eines neuen Spielplatztyps. Ab 1955 entstanden in den Düsseldorfer Grünanlagen insgesamt neun große Wasserspielplätze, die sich größter Beliebtheit erfreuten und bald auch in anderen Großstädten Deutschlands nach Düsseldorfer Vorbild gebaut wurden. Die Entwicklung der ersten Wasserspielplätze in DüsseldorfUlrich Wolf (1902-1967) wurde 1954 Leiter des Garten-, Friedhofs- und Forstamtes in Düsseldorf. Er war deutlich jünger als...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 05/2017 .