Berlin

Weltkongress Gebäudegrün erwartet mehr als 500 Teilnehmer aus 27 Ländern

Saftiges Grün in luftiger Höhe wird weltweit immer beliebter. Wie es gefördert werden kann, diskutieren mehr als 500 Teilnehmer aus 27. Ländern im Juni in Berlin. Foto: FBB

Die Fachvereinigung Bauwerksbegrünung e. V. (FBB) als Organisator des ersten Weltkongresses Gebäudegrün in Deutschland am 20.-22.06.2017 in Berlin erwartet mehr als 500 Teilnehmer aus fast 30 Ländern.

Bei dem größten bisher in Europa durchgeführten Kongress zur Gebäudebegrünung bieten 104 Referenten aus 21 Ländern und 46 Aussteller eine eindrucksvolle Informationsmöglichkeit zur Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünung.

In fünf Vortragsräumen werden verschiedene Themen behandelt. Schwerpunkte sind mit mehreren Themenblöcken städtische Strategien und Förderungen (mit zwölf Vorträgen), Nachhaltiges Bauen (mit neun Vorträgen), Regenwasserbewirtschaftung (mit neun Vorträgen), Biologische Vielfalt (mit sechs Vorträgen), Architekturbeispiele und Zukunftsstadt (mit neun Vorträgen).

Doch es sind nicht nur die zahlreichen Vorträge, die den Weltkongress so besonders und einmalig machen - 46 Unternehmen, Verbände und Organisatoren präsentieren aktuelle Entwicklungen bei der begleitenden Fachausstellung. Und zudem werden über 50 Poster ausgestellt.

Die am dritten Tag angebotenen fünf thematisch unterschiedlichen Exkursionen zu Praxisobjekten in Berlin waren Mitte Mai mit etwa 200 Teilnehmern fast ausgebucht. Ebenso verhält es sich beim Conference Dinner am Abend des ersten Kongresstages. Das Interesse am Netzwerken ist also groß und die angebotenen Möglichkeiten werden gut angenommen.

Noch nie zuvor wurde eine Veranstaltung zur Gebäudebegrünung auf so breiter Basis unterstützt: die Schirmherrschaft haben die Bau- und Umweltministerin Dr. Barbara Hendricks und der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller übernommen. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen unterstützt bei der fachlichen und organisatorischen Vorbereitung. Die Liste der Kooperationspartner ist lang, unter anderem sind das die Architektenkammer Berlin, Bund Deutscher Architekten e. V., Bundesstiftung Baukultur, Bund Deutscher Landschaftsarchitekten e. V., Verband Beratender Ingenieure e. V., Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e. V., Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e. V., Berliner Wasserbetriebe, Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V., Institut Bauen und Umwelt e. V. IBU, die Internationale Gartenausstellung IGA Berlin 2017 GmbH, Messe Berlin Bautec und das Kompetenzzentrum Wasser Berlin gGmbH. Gefördert wird der Kongress mit Mitteln der Forschungsinitiative Zukunft Bau. Als Gold-Sponsoren unterstützen namhafte FBB-Mitglieder die Veranstaltung: Optigrün international AG, Sika Deutschland GmbH, Bauder GmbH & Co. KG. Die Teilnahmegebühr für die beiden Kongresstage mit Tagungsunterlagen und Verpflegung beträgt bis zum 20.05.2017 nur 270 Euro - für Mitglieder der Verbände, Kooperationspartner und für Städtevertreter sogar nur 230 Euro. Anmeldungen sind natürlich auch danach noch möglich, die Teilnahmegebühr liegt dann mit 350 Euro deutlich höher. Weitere Informationen unter www.wgic2017berlin.com

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 06/2017 .

Stadt+Grün Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=543&no_cache=1

Bauleitung, Aichtal  ansehen
Betriebsleitung (m/w/d), Bingen am Rhein  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=543&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=543&no_cache=1