Natürlicher Pflanzenschutz

Weniger ist oft mehr

Foto: Anne Bermüller

Endlich Frühling - die Menschen atmen erleichtert auf und genießen die Sonne. Aber gilt das auch für unsere Pflanzen? Jetzt, wo es endlich wärmer wird, zeigen sich die Folgen des Winters. Hinzu kommen Schäden durch die Feuchtigkeit, die die Pflanzen kaum abtrocknen ließ und somit Schädlingen und Krankheiten leichtes Spiel machte. Gerade Johannisbeersträucher, Erdbeeren sowie fast alle Obst- und Gemüsepflanzen sind aktuell häufig betroffen. Es gilt also, die Pflanzen zu stärken und aktiven Pflanzenschutz zu betreiben.Hobby- und Profigärtner...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 03/2014 .