Die Domäne Laken in Brüssel ist eine der prächtigsten Belgiens

Wenn der König die Tür aufmacht

von

Foto: Jörg-Ulrich Forner

Nun ist es endlich wieder soweit: die belgische Monarchie öffnet wie jedes Jahr im Frühjahr für wenige Wochen die großen goldbeschlagenen Tore der fast 194 Hektar großen königlichen Domäne Laken in Brüssel, um die blumenfreudigen Besucher aus aller Welt in die wunderbare Exotik der serres et jardins royales einzuladen. In einem herrlich eingewachsenen englischen Landschaftspark mit dreiflügeligem Schlossbauwerk ist auf dem herrschaftlichen Gelände neben einer Reihe an chinesischen Gartenpavillons und japanischen Turmbauten die eigentliche...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 01/2020 .