Visionäre Raumplanung in München

Wohnen über der Paketposthalle

Ein neues Baurecht hat die gesetzlichen Rahmenbedingungen geschaffen, innerhalb derer Wohnraummangel in luftigen Höhen gelindert werden kann. Grafik: Allmann Sattler Wappner

Das Münchner Architektenbüro Allmann Sattler Wappner hat einen aufsehenerregenden Vorschlag zum Wohnen der Zukunft in der bayerischen Landeshauptstadt vorgelegt. Die in den Sechzigerjahren von Rudolf Rosenfeld und Herbert Zettel entworfene Paketposthalle - 145 Meter weit, 124 Meter tief und bis zu 30 Meter hoch - kann laut Architekten zur Linderung des Wohnraummangels nutzbar gemacht werden.

Zwar steht das Tragwerk - eines der wenigen Zeugnisse der Nachkriegsmoderne in München - unter Denkmalschutz. Das stellt in der Planung des Architekturbüros jedoch kein Hindernis dar, da sie die Schalenkonstruktion der Halle unangetastet lässt. Die Architekten wollen darüber eine weitere Schale aus Stahl errichten, auf der Terrassenwohnen in Leichtbauweise ermöglicht werden soll. Anstelle von konventionellen Wendeltreppen oder Aufzügen sollen zwei Schrägseilbahnen Anwohner und Besucher in die luftigen Höhen des Wohnbereichs befördern. Am Scheitelpunkt der Wohnanlage soll sich ein öffentlicher Raum befinden, darüber hinaus verleihen Begrünung und ein Wegenetz dem Areal Naherholungscharakter. In der Summe könnte die sich auf 18 500 Quadratmeter belaufende Anlage für etwa 500 Menschen ein neues Zuhause werden.

Dazu könnten ein Hotel, Büros, Gewerbe oder Kulturinstitutionen in die Paketposthalle einziehen. Die "Süddeutsche Zeitung" bezeichnete das Projekt als "eine Utopie für das Wohnen der Zukunft". Doch wirklich utopisch mutet der Entwurf gar nicht mehr an: Erst kürzlich hat der Bundestag ein neues Baurecht beschlossen, das die Vision von Allmann Sattler Wappner Wirklichkeit werden lassen kann. Es sieht vor, dass das räumlich direkt benachbarte Miteinander von Gewerbe und Wohnen fortan baurechtlich gefördert wird.

hb

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 05/2017 .

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=508++264&no_cache=1