Wortgewaltig für oder gegen den Zeitgeist

von

Foto: Werner Kellner

"Über den Bäumen - oder mitten durch ihr Laubwerk - die Hochstraßen, zwei oder dreistufige Bauwerke; dort sind die Cafés, die Geschäfte, die Promenaden. Hier die riesigen Wohnblocks mit Gemeinschaftsservice, ohne Höfe, mit Parkanlagen. Und hier der Wolkenkratzer - ganz ein Kristall, ragt er blitzend in die Luft. Eine Symphonie aus Laub, Zweigen, Rasenplätzen und Kristallschimmer hinter hohen Stämmen" (Le Corbusier 1929/1964). Schon die erste Moderne prägt ein wortgewandter Architekt: Le Corbusier überzeugt mit bildreichen Worten. Diese Moderne...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 06/2014 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=227++409&no_cache=1