Ausstellung im Freiraum

Zerstörte Vielfalt. Berlin 1933 - 1938 - 1945. Eine Stadt erinnert sich

Foto: Christian Kielmann

Das Themenjahr "zerstörte Vielfalt - Berlin im Nationalsozialismus" wurde vom Berliner Senat aus Anlass des 80. Jahrestages der Machtübergabe an die Nationalsozialisten am 30. Januar 1933 und des 75. Jahrestages der Novemberpogrome als ein Jahr des Gedenkens, der aktiven Auseinandersetzung, der Erinnerung und Mahnung initiiert. Der biografische Zugang ist ein wesentlicher Bestandteil des Gesamtkonzeptes des Themenjahres. In diesem Sinne wurde auch die Open-Air-Ausstellung zum Beginn des Themenjahres am 30. Januar 2013 konzipiert. Im Juli 2013...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 10/2013 .