Nachrichten

Zürich muss 50 alte Bäume am Seebecken fällen

Nachdem in Zürich Mitte März ein Trompetenbaum umgestürzt war, plant die Stadt 50 von 64 Bäumen in der denkmalgeschützten Seeanlage am General-Guisan-Quai zwischen Schanzengraben und Arboretum zu ersetzen. Umfangreiche Untersuchungen an den rund 100 Jahre alten Bäumen hatten erschreckende Ergebnisse geliefert. Erste Untersuchungen zeigten, dass die Hauptwurzel des Trompetenbaums und einer schief stehenden Rosskastanie bereits abgefault waren. Dafür hatten sich am Stammfuß sehr viele Adventivwurzeln gebildet. Außerdem waren die Bäume mit Holz...
Mit einem Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Pro Baum 02/2017 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=213++459++456&no_cache=1