Stadt+Grün 06/2008

Erscheinungsdatum: 05.06.2008

FRANKFURT AM MAIN

  • Aktives Grün
    Im Wettstreit mit der gebauten Stadt fochten die Gartenamtsleiter Frankfurts seit dem Zweiten Weltkrieg für Grünanlagen, die den Freizeitbedürfnissen des modernen Großstadtmenschen gerecht werden.
  • Neue Parks
    Die zeitgenössische Landschaftsarchitektur ist wieder vermehrt in den öffentlichen Raum zurückgekehrt. Mainuferpark, Rebstockpark,Bonifatiuspark sind Beispiele dafür.
  • GrünGürtel
    1991 wurde der GrünGürtel – wie einst die Wallanlagen – rechtlich unter Schutz gestellt. Bis heute kontinuierlich weiter ausgebaut, ist er jetzt die Verbindung zwischen Stadt und Region.

Zeitschrift kaufen