Stadt+Grün 02/2009

Erscheinungsdatum: 05.02.2009

  • Bahnbrachen
    Durch Strukturveränderungen sind Bahnflächen entbehrlich geworden. Was vordergründig als Restflächenproblem erscheint, erweist sich bei genauerem Hinsehen als Aufgabenstellung von erheblicher Dimension.
  • Biodiversität
    Ältere Hausgärten weisen neben Wildpflanzen vor allem auch die zur jeweiligen Bauepoche üblichen Zierpflanzen auf und haben darum zusammen mit den epochetypischen Bauelementen einen kulturellen Wert.
  • Gesundheit
    Dass das Stadtgrün positive Auswirkungen auf die Gesundheit hat, ist Fachkonsens. Eine Studie hat Ergebnisse internationaler empirischer Forschungen zusammengestellt.

Zeitschrift kaufen