Stadt+Grün 08/2011

Erscheinungsdatum: 05.08.2011

  • Landschaft und Ästhetik
    Landschaft konstituiert sich übersoziale Deutungsmuster. Wer Windräder in die Landschaft setzt, kann von dieser Erkenntnis profitieren.
  • Politisches im Garten
    Guerilla gardening, interkulturelle Gärten, Nachbarschaftsgärten – urbanes Gärtnern ist sozial, partizipativ und gemeinschaftsorientiert. 
  • Planning for Real
    Wer sich als Planer auf das Wagnis Bürgerbeteiligung einlässt, muss mehr Zeit einrechnen, kann aber von den Anregungen erheblich profitieren – der Stadtgarten in Berlin Moabit.

Zeitschrift kaufen