Thema: Gartengestaltung und Grünflächengestaltung

  • Stadt+Grün Newsletter „Gartengestaltung und Grünflächengestaltung”

    Wählen Sie stichwortgenau nur die für Sie relevanten Informationen und erhalten Sie Ihre ganz persönlichen Themennewsletter.


  • Stadt+Grün Stellenmarkt

    http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=319++&no_cache=1

    Meisterin bzw. Meister oder Technikerin bzw...., Braunschweig  ansehen
    Architekten (w/m/d) in Vollzeit (39 Std./Wo.), Rottweil  ansehen
    Technische Leiterin (a) Betrieb Friedhöfe ..., Freiburg  ansehen
    Gärtnermeister*in im Bereich Baumkontrolle (m/w/d), Köln  ansehen
    Sachgebietsleitung „Pflege Grüne Infrastruktur..., Essen  ansehen
    Ingenieur (m/w/d) der Landschaftsarchitektur, Dachau  ansehen
    Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
    http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=319++&no_cache=1
  • Neueste Kernbeiträge zum Thema Gartengestaltung und Grünflächengestaltung

    Nach dem Prinzip der Natur - heimische Stauden-Pflanzungen

    Mehr als 50 Mischungen auf möglichst unkrautfreien Böden

    Im Rausch der Farbsinne

    Die Physik der Grundfarben – Pflanzplanung mit Blütentönen

    Klimawandel im Garten

    Pflanzen für die Zukunft aus naturgärtnerischer Sicht

    Der üppige Herbst

    Blüten, Früchte und bunte Blätter faszinieren in der dritten Jahreszeit

    Dauerhafte Schaupflanzungen an zehn Gartenschau-Standorten

    Untersuchungen zu ihren Entwicklungen im kommunalen Grün

  • Aktuelles Heft

    Stadt+Grün 05/2022

    05.05.2022

    SUG-2022-05
    • Ränder
      Straßen haben sie und Parks auch – Ränder bieten besondere Möglichkeiten und Herausforderungen in der Planung
    • Grenzen
      An der ehemaligen innerdeutschen Grenze ist ein Refugium mit besonders hohem ökologischen Wert entstanden. Das Grüne Band
    • Spielräume  
      Angesichts von Klimawandel und Hitzewellen sind nun Spielplätze gefragt, die viel Schatten bieten. Ein Beispiel aus Frankfurt a. M.
    Zur Ausgabe