Friedhofsgärtnerischer Wettbewerb

Kleinblumige Sorten im Trend

Kleinblumige Sorten, die dicht gepflanzt besonders üppig wirken, liegen im Trend. Foto: Deutsche Bundesgartenschau Gesellschaft. Gestaltung Gärtnerei Arnholz-Prüße aus Löhne

Mit 70 Gräbern, die in der Woche nach Ostern von Gärtner-Teams aus ganz Deutschland gestaltet wurden, sind die Friedhofsgärtner am BUGA-Standort Havelberg vertreten. Trend setzen vor allem mehrfarbige Viola, die dicht gesetzt besonders üppig wirken.

Bei den Bodendeckern macht Euonymus in verschiedenen Sorten und Arten den Löwenanteil aus, mit Cotoneaster folgt ein weiterer Klassiker. Ilex crenata 'GoldenGem' setzt auf einigen Gräbern mit seinem goldgelb leuchtenden Laub helle Akzente und mit der Steineiche, Podocarpus nivalis, hat sich ein neuer Bodendecker zehn Jahre nach seinem ersten BUGA-Auftritt nun etabliert. Zu den Verlierern als Bodendecker und Rahmengehölz gehört eindeutig Buxus, er ist im Wettbewerb ebenso selten zu sehen wie mittlerweile in der Praxis. Neu in diesem Jahr ist bei den Schaugräbern die "fließende Form", an der sich acht Aussteller beteiligen. An zwei Bereichen im Ausstellungsareal des alten Domfriedhofs werden die gestalteten Gräber durch eine gemeinsame Rahmenbepflanzung miteinander verbunden. Diese Art der Rahmengestaltung erinnert an Memoriam-Gärten oder gärtnerisch gepflegte Grabfelder. Auch in diesem Jahr hatte die fünfköpfige Fachjury schwere Entscheidungen zu fällen.

Die Gewinner der Großen Goldmedaillen der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG) sind:

Die Große Goldmedaille der DBG für die beste Gestaltung einer zweistelligen Wahlgrabstelle wurde Blumen Ellinger und Gärtnerei Haag, beide aus Stuttgart verliehen.

Ebenfalls eine Große Goldmedaille der DBG für die beste Gestaltung eines einstelligen Wahlgrabes erhielt Uwe Zimmer, Köln.

Eine Große Goldmedaille der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft für die beste Gestaltung eines Wahlgrabes in fließender Form konnte das Bildungszentrum Gartenbau Essen in Empfang nehmen.

Die Große Goldmedaille der DBG für die beste Gestaltung einer Urnengrabstätte erhielt das Blumenhaus Gärtnerei Haag, Stuttgart.

DBG

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 06/2015 .

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=266++322++247++59&no_cache=1