Tuesday, September 02, 2014 Anmelden  |  Registrieren  |  Shop
-   Meldungen
Lichtinstallation erinnert an Mauerfall 
Den Höhepunkt der Berliner Feierlichkeiten zum 25. Mauerfalljubiläum in diesem Jahr bildet die Installation LICHTGRENZE. Die symbolische Grenze aus tausenden illuminierten Ballons wird vom 7. bis zum 9. November 2014 den ehemaligen innerstädtischen Mauerverlauf in Berlin nachzeichnen. Am Abend des 9. Novembers werden die Ballons nach einem Countdown durch die Staatskapelle Berlin mit Daniel Barenboim und Gästen gemeinsam von Ballonpaten in den Himmel steigen gelassen. Die Lichtinstallation basiert auf einer Idee von Christopher und Marc Bauder (WHITEvoid, bauderfilm).
Die gut 15 Kilometer lange Installation lädt zu einer besonderen Entdeckungstour durch die ehemals geteilte Stadt ein und wird begleitet von einer Open-Air-Ausstellung „Mauergeschichten“.
 
Alle Meldungen
-   Mitteilungen | Notizen | Hinweise
-   Kernbeiträge
„Grüne Energie“ aus Landschaftspflege 
Pflegemahd in der Modellregion Sauwald Donautal. Foto: Peter Kurz
Die Erhaltung traditioneller Agrarlandschaften und der Ausbau dezentraler, CO2-neutraler Energiesysteme gelten als bedeutende Zielsetzungen der aktuellen österreichischen Politik ländlicher Regionen. Vor allem in Berggebieten erwachsen durch den fortschreitenden Rückzug der viehhaltenden Klein- und Nebenerwerbslandwirtschaft Herausforderungen der Offenhaltung von Siedlungs- und Landschaftsräumen. Eine mögliche Alternative zur viehwirtschaftlichen Nutzung der frei werdenden Kulturflächen stellt die Verwertung von Heu und Schnittgut aus der Flächenmahd zur Erzeugung von Biogas dar. 
mehr...
Die Renaturierung der Ruhr in Arnsberg 
Renaturierter Abschnitt im Binnerfeld (Neheim). Foto: NZO Dr. Günter Bockwinkel Bielefeld
Die Stadt Arnsberg hat in den vergangenen zehn Jahren kontinuierlich Maßnahmen im Sinne der EU Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) an Gewässern umgesetzt. Dies hat nicht nur Auswirkungen auf die Gewässerökologie, sondern im weitesten Sinne auf die gesamte Stadtentwicklung. In dieser Hinsicht ist Arnsberg derzeit führend in der Bundesrepublik. Dies drückt sich auch durch verschiedene bundesweite Auszeichnungen aus.
mehr...
Alle Artikel
-   Recht
Keine generelle Verkehrssicherungspflicht für Pappel 
Der Verkehr muss gewisse Gefahren, die auf Gegebenheiten der Natur selbst beruhen, als unvermeidlich hinnehmen. Eine absolute Sicherheit gibt es nicht. Die Verkehrssicherungspflicht verlangt es insoweit nicht, gesunde, nur naturbedingt vergleichsweise bruchgefährliche Baumarten von Straßen oder Parkplätzen zu beseitigen oder zumindest sämtliche in den öffentlichen Verkehrsraum hineinragende Baumteile abzuschneiden.
mehr...
Gleichheitsgrundsatz ist zu beachten 
Grundsätzlich ist bei jeder Satzung der verfassungsrechtliche Gleichheitssatz zu beachten. Wird diese Notwendigkeit nicht berücksichtigt, ist die Satzung unwirksam. Beispielsweise muss für die Räumung einer Doppelwahlgrabstätte berücksichtigt werden, dass der Aufwand höher sein muss als bei Räumung einer Urne. Es stellt einen Verstoß gegen den Gleichheitssatz dar, wenn für die unterschiedlichen Sachverhalte gleiche Regelungen gelten sollen.
mehr...
Alle Artikel
-   Technik | Wirtschaft
Flexibler Pfostenfuß 
Der flexible Pfostenfuß lässt sich  sofort wieder aufrichten und  begrenzt Parkunfälle. Foto: Crescendi
Umgeknickte Verkehrsschilder auf Landstraßen, Autobahnen und Städten stellen ein Sicherheitsrisiko dar und müssen möglichst rasch und oft kostenaufwendig wieder aufgestellt werden, damit die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer gewährleistet werden kann. Die Firma Crescendi hat ein neuartiges Gelenk entwickelt, welches das Herzstück ihres flexiblen Pfostenfußes bildet. 
mehr...
Holzgas-Blockheizkraft: schnell in Betrieb 
Weniger als fünf Monate dauerte es von der Vertragsunterzeichnung bis zur Errichtung der Holz-Kraft-Anlagen von Spanner in Lettland.Foto: Spanner Re_ GmbH
Bei der Entscheidung für eine Holz-Kraft-Anlagen spielt für Wärmeversorger eine kurzfristige Realisierung, um Baukosten zu sparen, eine Rolle. Zehn Anlagen des Typs HK45 der Firma Spanner Re² erbringt in Lettland kombiniert 450 Kilowatt elektrische und ein Megawatt thermische Leistung. Beide werden jeweils in das örtliche Netz eingespeist. Dank des modularen Aufbaus wurde das Projekt in Rekordzeit installiert.
mehr...
Offline-Karten auf dem Tablet 
Cadenza Mobile GIS 2go ist das erste mobile GIS, das es erlaubt, Karten aus einem Desktop-GIS auf handelsüblichen Tablets offline mitzunehmen. Foto: Disy
Cadenza Mobile GIS 2go ist das erste mobile GIS, das es erlaubt, Karten aus einem Desktop-GIS auf handelsüblichen Tablets offline mitzunehmen – sowohl für ArcGIS Desktop als auch für Cadenza Professional. Mit dem aktuellen Update, kommen weitere komfortable Funktionen hinzu. So helfen beispielsweise ein Kompass und eine Richtungsanzeige bei der besseren Orientierung im Feld. 
mehr...
Vielfalt durch Module 
Hier Text eintragen
Der Friedhofsausstatter Paul Wolff hat sein Programm durch ein Urnensystem erweitert, das sich vielfältig kombinieren und aufstellen lässt. Die L-Module des Memorial-Urnensystems sind in drei verschiedenen Größen erhältlich. Dank ihrer Konstruktion nach dem Baukastenprinzip sind die Urnenelemente wandlungsfähig und lassen Raum für viele Gestaltungsvarianten in Form und Farbe. 
mehr...
Alle Artikel
Aktuelle Ausgabe
Aus dem Inhalt
Biomassenutzung im Emscher Landschaftspark
Die Gärtnerei als Wärmelieferant
"Grüne Energie" aus Landschaftspflege
Renewable Energy Design
Heribert Eschenbruch erhält Goldenen Ginkgo
mehr...
Weitere Rubriken
Köpfe im GaLaBau
Copyright 2014 Patzer Verlag GmbH & Co. KG   Impressum Login