Das Ruhrgebiet richtet 2027 die erste dezentrale IGA aus

Von Industriebrachen zu "Schönheit und Produktivität"

von , ,

Foto: Europäisches Gartennetzwerk- EGHN-, Schloss Dyck, Christian Grüssen

Zukunftsmodelle des modernen Lebens entstehen in Ballungsräumen, in Metropolregionen. Wegweisend können diese für die Förderung sozialer, ökonomischer und stadtlandschaftlicher Entwicklungsprozesse sein und für Antworten auf die Frage "Wie wollen wir morgen LEBEN?". Das Ruhrgebiet ist seit mehreren Jahrzehnten auf dem Weg, sich trotz schwieriger Rahmenbedingungen in eine Modellregion mit Zukunftscharakter zu entwickeln. Die Internationale Bauausstellung (IBA) Emscherpark von 1989 bis 1999 und die dezentral angelegte Kulturhauptstadt RUHR.2010...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 04/2017 .