Verkehrssicherungspflicht

Wer haftet nach Verlassen der ungesicherten Baustelle?

Kommt es auf Baustellen zu einer Verletzung von Menschen, etwa durch einen Sturz in die Baugrube, schieben sich die Verantwortlichen für die Absicherung der Baustelle die Schuld regelmäßig gegenseitig zu. Bauherr, Architekt und Bauunternehmer sowie gegebenenfalls eingesetzte Nachunternehmer verweisen jeweils auf die vermeintliche Verantwortung der anderen Beteiligten.In einem vom OLG Braunschweig mit Urteil vom 28.08.2014, Az.: 8 U 179/12 entschiedenen Fall hat sich das Gericht zur Übertragung von Verkehrssicherungspflichten unter verschiedenen...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 10/2016 .