Absauggerät

Laub effizient und mühelos aufnehmen

Bereits in wenigen Wochen lassen Bäume und Sträucher wieder Ihre Blätter fallen – auf Straßen und Plätzen bildet sich ein für Fußgänger und Fahrzeuge gefährlicher Belag. Mitarbeiter der Bauhöfe und Straßenmeistereien verbringen viel Zeit mit dem Sammeln und Entsorgen des Laubes.
Stoll Laubsauger Kommunaltechnik
Für die breitflächige Laubaufnahme gibt es eine Mehrzwecksaugdüse, welche bei einer Arbeitsbreite mit 1200 Millimeter mit einer Kehrwalze ausgestattet ist. Foto: Stoll

Um hier Arbeitskräfte zu entlasten und mit hoher Leistung zu arbeiten, bietet Stoll unterschiedliche Laubaufnahmesysteme an. Abhängig von den Voraussetzungen vor Ort kann zwischen Geräten zum einfachen Anbau an die Ladebordwand, oder Absaugturbinen mit Behälter in unterschiedlichen Größen gewählt werden. Für die breitflächige Laubaufnahme gibt es eine Mehrzwecksaugdüse, welche bei einer Arbeitsbreite mit 1200 Millimetern mit einer Kehrwalze ausgestattet ist, damit auch nasses und angefrorenes Blattwerk rückstandslos eingesaugt wird.

Mögliches Zubehör sind ein Häckselwerk, ein oder zwei Seitenbesen, welche den Arbeitsbereich bis 2200 Millimeter erweitern. Um das Gerät mehrfach nutzen zu können besteht die Möglichkeit die Kehrwalze mit einer Vertikutierwelle zu tauschen. Die Laubsauger zeichnen sich durch eine patentgeschützte Hochleistungsturbine aus, welche bereits mit geringer Motorkraft hohe Saugleistung erzielt. Weitere Vorteile sind eine ergonomisch geformte Handsaugdüse zum beschwerdefreien Einsatz durch den Anwender.

Die Typen LVG 370 und 371 sind baugleich und werden mit Honda Motoren ab 5,5 und 9 PS angetrieben. Beide Modelle sind gewichtsoptimiert gebaut und können bei einem Maschinengewicht bis 80 kg gut gehändelt werden. Für hohe Saugleistungen wird die Type LVG 372 mit 13 PS Honda Motor angeboten. Diese unterscheidet sich durch die besonders große Absaugturbine. Der Motor ist seitlich von der Turbine angeordnet, der Antrieb der Turbine erfolgt über Keilriemen.

Durch die größere Bauart der leistungsfähigen Absaugturbine erhöht sich das Gerätegewicht bei dieser Ausführung auf circa 150 Kilogramm. Die Palette rundet der mobile Sauger auf Fahrwerk 80 Kilometer pro Stunde ab. Das LVG 372 wird hier mit Fahrachse kombiniert, und mit sinnvollen Zusatzausrüstungen wie Besen-Knisterhalter, und Rohrverlängerungen angeboten. Alle Geräte sind komplett mit Galgen für die Schlauchentlastung, Handsaugdüse, mikrobenfestem PU-Absaugschlauch, drehbarem Auswurfkanal, und verstellbarem Auswurfkanal ausgerüstet.

SUG-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Landschaftsarchitekten / Landschaftsarchitektinnen..., Friedberg   ansehen
Sachgebietsleitung für das Sachgebiet..., Hannover  ansehen
Landespfleger (m/w/d), Cloppenburg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle grüne Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen