GALK

Arbeitskreis Kommunale Gartendenkmalpflege nimmt 1970er und 80er Jahre ins Visier

Der Arbeitskreis Kommunale Gartendenkmalpflege der Gartenamtsleiterkonferenz, GALK e. V., beschäftigt sich mit den besonderen Fragen und Bedürfnissen der Gartendenkmalpflege, wie sie für die Arbeit von Kommunen und den planenden und pflegenden Abteilungen auftreten. Die Pflege und der Erhalt kommunaler historischer Anlagen vor dem Hintergrund der vielfältigen Herausforderungen steht dabei im Fokus.
Deutsche Gartenamtsleiterkonferenz (GALK)
Hier der Vahrenwalder Park in Hannover in einer Aufnahme von 2020. Sein Zustand ist bis heute unverändert. Foto: Landeshauptstadt Hannoverhöfe

In den vergangenen Jahren lag der Fokus der Arbeit auf den öffentlichen Grünanlagen der 1950er und 60er Jahre. Die Mitglieder haben gemeinsam mit der Technischen Universität Berlin und dem Bund Heimat und Umwelt in Deutschland das Forschungsprojekt "Öffentliche Grünanlagen der 1950er und 1960er Jahre – Qualitäten neu entdecken" mit dem Ziel einer größeren öffentlichen Wertschätzung dieser Anlagen durchgeführt. Der Projektbericht und der Leitfaden stehen online zur Verfügung.

Thematisch daran anschließend wird der Arbeitskreis den Blick kontinuierlich auf die öffentlichen Grünanlagen der 1970er und 1980er Jahre richten, die oftmals überplant und erneuert werden. Auch hier gilt es, für typische, prägende Zeugnisse zu sensibilisieren.

Im Vordergrund der Arbeit steht der allgemeine Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedern zu konkreten praktischen Fragen:

  • Vermittlung der Gartendenkmalpflege-Methodiken
  • denkmalgerechte Erhaltung von Pflanzstrukturen unter Berücksichtigung der Klimaanpassung/Klimaresilienz
  • Umgang mit historischem Baum- und Pflanzenbestand (z. B. bei Schädlingsbefall)
  • Verfahrensfragen bei baurechtlichen Belangen
  • Probleme bei der Fremdvergabe
  • Wegebau und Wegepflege unter veränderten Anforderungen
  • Austausch über neue Publikationen, Forschungsprojekte, Tagungs- und Fortbildungsangebote
  • gegenseitige Hilfestellung bei komplexen Aufgaben und

praxisnaher Erfahrungsaustausch beispielsweise in den Themen: Veranstaltungen und Nutzungsdruck, Öffentlichkeitsarbeit, Ufersicherungen, Barrierefreiheit kontra Denkmalschutz, Pflege jüdischer Friedhöfe, Ersatz für Wechselflor, Geldakquirierung, Umgang mit Spenden, bürgerliches Engagement, allgemeine Nutzungsanforderungen.

SUG-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Gärtner/-innen (m/w/d), Stuttgart  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Deutsche Gartenamtsleiterkonferenz (GALK)
Der GALK-Arbeitskreis Gartendenkmalpflege bemüht sich verstärkt um die Sanierung von Parks und Gärten der 1970er und 80er Jahre. Foto: Landeshauptstadt Hannover

Städte und Kommunen, die historische Anlagen erhalten und verwalten, sind herzlich eingeladen auf den Seiten des AK unter

https://www.galk.de/arbeitskreise/kommunale-gartendenkmalpflege stöbern und Kontakt aufzunehmen. Seit Ende 2023 hat die Leitung des Arbeitskreises Claudia Wollkopf aus dem Fachbereich Umwelt und Stadtgrün in Hannover übernommen. Sie löst damit Doris Fath und Tobias Lauterbach ab, die als Leiterin und stellvertretender Leiter lange Jahre tätig waren.

CW/GALK

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle grüne Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen