Reinigungstechnik

Nachhaltiger dank Batteriebetrieb

Mit der Markteinführung eines neuen Batterieantriebs auf Basis modularer Lithium-Ionen-Batterien sorgt der Hersteller von Reinigungstechnik Nilfisk für mehr Nachhaltigkeit in seinem Produkt-Portfolio.
Nilfisk Akkutechnik Ausstattung & Zubehör
Lithium-Ionen-Batterien sind über ihre gesamte Lebensdauer praktisch wartungsfrei. Foto: Nilfisk

Die Verbindung aus umweltschonender und zugleich produktiver Reinigung bietet Reinigungsprofis jeder Branche eine Reihe von Vorteilen. Kurze Ladezeiten (in zwei Stunden auf 90 %) sind hier ebenso zu nennen wie eine Lebensdauer von bis zu 1500 Ladezyklen. Im Gegensatz zu Nass- oder AGM-Batterien benötigen die Lithium-Ionen-Akkus keinerlei Wartungsmaßnahmen und sind unempfindlich gegenüber extremen Temperaturen. Der Hersteller gewährt fünf Jahre Garantie.

Je nach den Anforderungen des Nutzers hinsichtlich Laufzeit und Leistung erlaubt der modulare Systemaufbau eine unkomplizierte Skalierung der Batteriemodule. Der neue Antrieb von Nilfisk ist als 24-Volt- sowie als 36-Volt-Version erhältlich und steht ab sofort für die Aufsitzscheuersaugmaschine SC2000 sowie für die Nachläufer-Scheuersaugmaschinen SC500 und SC351 zur Verfügung.

Die Ladezeit der Lithium-Ionen-Batterien ist nach Angaben des Herstellers drei bis vier Mal kürzer als bei herkömmlichen Systemen. Wenn das planmäßige Aufladen der Maschine versäumt wurde, sorgt ein Schnellladegerät dafür, dass sie zügig wieder eingesetzt werden kann. Aufgrund der Speicherkapazität der Batterien bewältigt eine komplett geladene Maschine mehrere Arbeitsschichten. Um Ausfallzeiten zu vermeiden, können die neuen Batterien auch zwischengeladen werden, etwa während der Mittagspause.

Die garantierte Leistungsdauer von fünf Jahren leistet einen Beitrag zur Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit der Batterien. Im Rahmen ihrer durchschnittlichen Einsatzzeit können sie somit fünf Mal pro Woche für fünf Jahre vollständig auf- und entladen werden. Durch Hinzufügen weiterer Module in das Batteriesystem kann die Laufzeit der Maschinen nahezu verdoppelt werden. Eine aktive Kühlung der Module stellt dabei die effiziente und nachhaltige Nutzung langfristig sicher.

Keine komplizierten Wartungsprogramme

Neben diesen wirtschaftlichen Vorzügen der neuen Batterien gibt es auch Vorteile in puncto Service und Nutzung. Während bei Nass-Batterien aller Art regelmäßig Servicearbeiten notwendig sind, müssen die neuen Nilfisk-Batterien grundsätzlich nur zum Laden angefasst werden. Ein integriertes Batteriemanagementsystem überwacht die sichere wie optimierte Ladung aller verbauten Batteriemodule. Dank einer hohen Widerstandsfähigkeit gegenüber extremen Temperaturen (-20 °C bis +55 °C) sowie interner Sicherheitsfunktionen sind die Batterien außerdem gegen Schäden geschützt.

Auch für die sachgemäße Weiterverwendung beziehungsweise Entsorgung der Lithium-Ionen-Batterien will Nilfisk in Zukunft Sorge tragen. Zurückgegebene Module sollen im Rahmen eines Rücknahmeprogramms ein zweites Leben erhalten.

SUG-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bauhelfer im Garten- und Landschaftsbau (m/w/d)..., Gladbeck  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle grüne Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen