Stuttgart

Streuschaufel streut mühelos 4000 Quadratmeter Spezialboden ein

Optimas Streumaschinen Anbaugeräte
Mit der Optimas Streuschaufel wurde der Reitboden aus einem Sand-Kunststoffflocken-Gemisch für das German-Master Reitturnier in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle, problemlos eingestreut. Foto: Optimas

In der Hanns-Martin-Schleyer-Halle in Stuttgart liefen die Vorbereitungen für das German Masters, ein Reitturnier der Spitzenklasse. Der Parcours, auf dem sich die Pferde und Kutschen bewegten, musste aus einem Spezialgemisch aus Sand und Kunststofflocken hergestellt werden. Diese Mischung gibt die nötige Untergrundstabilität für Pferde und Reiter.

"Bisher war es recht kompliziert, diese Bodenmischung einzubauen. Die Kunststofflocken sind in den verschiedenen Schaufeln, die wir ausprobiert haben, schnell verklebt und dann konnten wir nur noch Sand streuen. Jetzt mit der Optimas-Streuschaufel klappt die Verteilung des Gemisches wunderbar", sagt Jürgen Koch, Inhaber der Firma Koch Dienstleistungen. Die Firma präpariert unter anderem die Schleyer-Halle in Zusammenarbeit mit der Terra-Tex GmbH für die Reitsport-Veranstaltung. Sie fand mit 50.000 Zuschauern, die vier Reitdisziplinen verfolgen konnten, großen Anklang.

Die Optimas-Streuschaufel kann alle Füllmaterialien wie Sand, Splitt oder Mischungen sehr gleichmäßig auf dem Untergrund verteilen. Die Materialmenge pro Quadratmeter wird mit der Fahrgeschwindigkeit und dem variablen Öldruck geregelt. Die Optimas-Streuschaufel fasst 1 Kubikmeter Inhalt, hat einen hydrostatischen Antrieb und kann pro Stunde circa 2000 Quadratmeter und mehr bestreuen. Sie ist wie eine übliche Radladerschaufel bewegbar.

Das Material wird von einem entsprechenden Deponiehaufen aufgenommen. Nach der Befüllung fährt man mit dem Radlader direkt über die zu bestreuende Fläche. Eine spezielle Vibrationseinrichtung verhindert die "Tunnelbildung" bei feuchtem Material wie beispielsweise Mutterboden oder der hier beschriebenen Materialmischung. Die Streubreite kann je nach Einstellung 1 oder 2 Meter betragen.

Jürgen Koch ist Geschäftsführer der Firma Koch Dienstleistungen aus Waldenbuch, zwischen Stuttgart und Tübingen gelegen. Seine Firma bietet Produkte und Dienstleistungen rund um den Reitsport an. Dazu gehören Geräte, Bahnplanung oder auch Reitplatzbau. Er arbeitet auch mit anderen Firmen zusammen, wie hier beim German Masters in Stuttgart mit der Firma Terra-Tex. "Obwohl wir die Optimas-Streuschaufel relativ selten nutzen, hat sich die Anschaffung voll gelohnt. Die Arbeitsgeschwindigkeit und die Präzision beim Einstreuen sind bestens", so Koch.

Die Streuschaufel wiegt nur 700 Kilogramm. Deshalb ist sie auch geeignet, von kleinen Radladern oder Teleskopladern genutzt zu werden. Größere Maschinen haben dann sowieso kein Problem mit dem Einsatz. Auch An- und Abbau des Gerätes, inklusive Hydraulikanschluss, sind in zwei Minuten geschafft. Zudem ist die Streuschaufel sehr robust und widerstandfähig gebaut. Das heißt, dass sie für einen langen Zeitraum nutzbar bleibt, ohne etwas von ihrer Effektivität einzubüßen. Es ist letztlich ein Gerät, bei dem - wie bei Optimas üblich - Praxiserfahrung, Ingenieurskunst und qualitativ hochwertige Fertigung eine gute Einheit bilden.

SUG-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Stellvertretende Abteilungsleitung (m/w/d) für den..., Neu-Ulm  ansehen
Abschnittsleitung Grünflächenmanagement, Hamburg  ansehen
Sachgebietsleitung Friedhofsentwicklung und..., München  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle grüne Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen