Universität für Bodenkultur

Neues Archiv in Wien für Landschaftsarchitektur eröffnet

Archive Hochschulen
Yella Hertzkas Höhere Gartenbauschule, Schülerinnen im Rosengarten, Wien, 1926. Foto: Die Bühne 6, 1929, Heft 249, S. 38

In Wien wurde an der Universität für Bodenkultur ein Archiv für Landschaftsarchitektur, das LArchiv, eröffnet.

Das Archiv besteht aus einer analogen und einer digitalen Sammlung und konzentriert sich auf das 20. und 21. Jahrhundert. Der geographische Sammlungsschwerpunkt ist Österreich sowie die Nachfolgestaaten der österreichisch-ungarischen Monarchie. Die analoge Sammlung beinhaltet Vor- und Nachlässe von Landschaftsarchitektinnen und Landschaftsarchitekten (Pläne, Skizzen, Verträge, Korrespondenzen, Modelle, Bild-, Film- und Tonmaterial). Die digitale Sammlung umfasst Daten zu rund 500 Personen, zu ihren Projekten und Publikationen sowie Informationen zu Ausbildungsstätten und Fachorganisationen.

Trägerin des LArchiv ist die Universität für Bodenkultur Wien, vertreten durch das Institut für Landschaftsarchitektur, an dem die Geschichte der Landschaftsarchitektur einen Forschungsschwerpunkt bildet. Der Zugang zu Dokumenten und Daten des LArchiv wird für Forschende, Lehrende, Studierende, Personen mit beruflichem oder privatem Interesse sowie Kommunen und Institutionen sichergestellt.

Das LArchiv versteht sich als Drehscheibe und Knotenpunkt im Netzwerk Österreichischer Garten- und Landschaftsarchitektur und kooperiert mit anderen nationalen und internationalen Archiven und wissenschaftlichen Institutionen.

Die vielen Gärten, Parks, Plätze und Straßenräume und ihre Planer sind ein wichtiger Teil der Stadt- und Landschaftsplanung. Sie werden schnell als ein selbstverständlicher Teil des Alltags genutzt oder für die Freizeit aufgesucht. Ihre Autorinnen und Autoren sind oft vergessen. Das LArchiv bewahrt und sortiert ihre Geschichten. Handelnde Personen werden aufgespürt, ihr Werdegang und ihre Werke und deren Kontext dokumentiert, der Forschung, der Lehre und der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Das LArchiv hat das Ziel, Dokumente zur Geschichte der österreichischen Landschaftsarchitektur zu sammeln, zu sichten und fachgerecht zu bewahren. Gleichzeitig sollen Biografien, gebaute und konzipierte Werke die Entwicklung der Ausbildung sowie der fachliche Diskurs erforscht und die gewonnenen Erkenntnisse verbreitet werden.

SUG-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Sachbearbeiter (m/w/d) für die Raumplanung , Cloppenburg  ansehen
Wir suchen Spurenhinterlasser (m/w/d), Offenburg  ansehen
Bereichsleitung, Hannover  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle grüne Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen