Wettbewerb

"IPM Neuheiten 2023" ausgezeichnet

Pflanzenneuheiten IPM Essen
Sieger in der Kategorie Frühjahrsblüher: Primula polyantha-Hybride POLLYANNA. Foto: ZVG/Wardeski
Pflanzenneuheiten IPM Essen
Sieger in der Kategorie Blühende Zimmerpflanzen: Anthurium andreanum ANTHFYSAN \'Delicata\'. Foto: ZVG/Wardeski
Pflanzenneuheiten IPM Essen
Sieger in der Kategorie Grüne Zimmerpflanzen: Philodendron erubescens \'Pink Bikini\'. Foto: ZVG/Ornamentex

Bereits zum 14. Mal konnten auf der IPM in Essen auch in 2023 Neuheiten im Wettbewerb "IPM Pflanzenneuheiten" ausgezeichnet werden, der vom Zentralverband Gartenbau (ZVG) initiiert und der Messe Essen durchgeführt wurde. Insgesamt wurden 63 Neuheiten in acht Kategorien von 33 Ausstellern eingereicht. Nach der Bewertung durch eine Fachkommission wurden in sechs der acht Kategorien Neuheiten prämiert.

In der Kategorie Frühjahrsblüher machte in 2023 eine ganze Serie das Rennen. Die Primula polyantha-Hybride POLLYANNA mit den Sorten 'Flame', 'Frosty White' und 'Sunny Yellow' der Firma Kientzler Jungpflanzen aus Gensingen. Die Serie zeichnet sich als erste gefüllt blühende Stängelprimeln aus Meristemkultur aus. Das heißt, sie sind sortenecht und auch wirklich immer gefüllt. Volle und zahlreiche Blütenstängel garantieren eine lange Blütezeit. Start der Blütezeit ist bereits Mitte Februar bis in den Mai hinein.

In der Kategorie "Blühende Zimmerpflanze" erhält die Auszeichnung "IPM Neuheit 2023" die Anthurium andreanum ANTHFYSAN 'Delicata' der Firma Anthura aus den Niederlanden. Das fast schwarzgrüne Laub in Kombination mit dem warmen Rot der Blüten macht diese Anthurie zu etwas ganz Besonderem.

Pink Bikini: In der Kategorie "Grüne Zimmerpflanze" wurde der Philodendron erubescens 'Pink Bikini' der Firma Ornamantex B.V. aus den Niederlanden als "IPM Neuheit 2023" ausgezeichnet. Flamingorosa Intercostalfelder und dicke rote Stiele entsprechen dem Trend nach panaschierten Pflanzen.

Ein Feldahorn ist der Sieger in der Kategorie "Gehölze". Der Acer campestre 'Street Pillar' der Firma Concept Plants B.V. aus den Niederlanden. Das junge Laub des 'Street Pillar' ist hellgrün und wechselt im Sommer zu einer tiefen, dunklen Farbe. Der Säulenwuchs ist für schmale Straßenzüge und Hausgärten geeignet.

In der Kategorie "Kübelpflanzen" entschied sich die Expertenkommission für die Mangave Mad about Mangave 'Blazing Saddles' der Firma Gootjes-AllPlant B.V. aus den Niederlanden. Diese Pflanze entspricht allen aktuellen Forderungen nach einer klimaresilienten Pflanze. Sie ist wärmetolerant, verträgt intensive Sonneneinstrahlung und benötigt kaum Wasser.

In der Kategorie Schnittblumen konnte die Chamelaucium 'Ever Flowering Wax' das Rennen machen.

SUG-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Sachgebietsleitung Friedhofsentwicklung und..., München  ansehen
Landschaftsplaner (m/w/d), Heilbronn  ansehen
Leitung (d/m/w) der Fachgruppe Straßen und..., Buxtehude  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle grüne Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen