BGL

Erster GaLaBau-Branchenreport 2023 veröffentlicht

Der erste Branchenreport des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL) ist erschienen. Auf 64 Seiten liefert er nicht nur eine umfassende Gesamteinschätzung der Marktsituation seit 2001; er beschreibt auch die daraus folgenden Herausforderungen für die GaLaBau-Unternehmen.
Wirtschaftsentwicklung GaLaBau
Wie geht es dem GaLaBau? Der erste Branchenreport des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) liefert auf 64 Seiten eine umfassende Gesamteinschätzung der Marktsituation seit 2001 und beschreibt auch die aktuellen Herausforderungen für GaLaBau-Unternehmen. Foto: Moritz Lösch

Der Branchenreport des BGL ist in Zusammenarbeit mit Professor Dr.-Ing. Heiko Meinen und Diplom-Ing. Jens Kullmann entstanden.

Die Ergebnisse des Reports zeigen eine starke Branche mit Herausforderungen wie dem Fachkräftemangel, aber auch guten Zukunftsperspektiven:

  • Die Branche wächst seit 2010 stetig, seit 2013 mehr als das BIP.
  • Der Privatgarten verhilft dem GaLaBau bislang nicht nur zu stabilem Wachstum, sondern konnte baukonjunkturelle Dellen sogar ausgleichen.
  • Der Klimawandel und das daraus resultierende Erfordernis der Klimaanpassung sind strategische Markttreiber der Branche.

Durch seine Herbst- und Frühjahrsumfragen, sowie den "GaLaBau-Unternehmens-Check" hat der Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband der Landschaftsgärtner*innen einen langjährigen, umfassenden Überblick über die wirtschaftliche Situation der Branche: Seit 2001 erhebt und veröffentlicht er regelmäßig wirtschaftliche Kennzahlen der (heute) über 4200 Mitgliedsbetriebe seiner Landesverbände. Diese Unternehmen repräsentieren mehr als 60 Prozent des Umsatzes aller GaLaBau-Betriebe in Deutschland. In seinem Branchenreport 2023 stellt der größte Wirtschaftsverband der grünen Branche diese Fakten mit vielen anschaulichen Grafiken in einen Gesamtzusammenhang und leitet Entwicklungen ab.

SUG-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Aufsichtsperson I zur Ausbildung als Technische/r..., Niedersachsen Mitte  ansehen
Gärtner:in (w/m/d) mit Funktion als..., Bremen  ansehen
Gärtnermeister*in bzw. Fachagrarwirt*in / ..., Köln  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wirtschaftsentwicklung GaLaBau
Der Garten- und Landschaftsbau wächst seit 2013 stärker als das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP). Für dieses Jahr wird jedoch ein Rückgang erwartet. Abb.: BGL

Nach einem positiven Ausblick im Vorwort liefert das Kapitel "Gesamtmarkt" zunächst Fakten zur Umsatzentwicklung, zur Anzahl der Betriebe und Beschäftigten, zu Landschaftsbau-Indizes und dem BIP. Es folgen im Kapitel "Marktaufteilung" Informationen zu Betriebsgrößen, Marktanteilen nach Sektoren sowie Auftraggeber*innen. Anschließend widmet sich das Kapitel "Markttreiber" den wichtigsten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für den GaLaBau: Dazu gehören Bauinvestitionen, Konsumausgaben privater Haushalte, weitere relevante Konjunkturdaten sowie die Themen Klimawandel und Nachhaltigkeit. Im Kapitel "Kosten/Kennzahlen im GaLaBau" fließen die wichtigsten Erkenntnisse aus dem "GaLaBau-Unternehmens-Check" ein. Abschließend lenkt das Kapitel "Aktuelles Marktgeschehen" einen vertieften Blick auf die Geschäftslage und bewertet die Zukunftsaussichten im GaLaBau.

Mitgliedsbetriebe erhalten den GaLaBau-Branchenreport 2023 als Download kostenlos. Nicht-Mitglieder können die Druckversion erwerben. Der GaLaBau-Branchenreport ist hier per E-Mail-Bestellung erhältlich: www.galabau.de/branchenreport

BGL

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle grüne Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen