Bodenverbesserer

Wasserspeicherkapazitätist Minimum acht Jahre aktiv

Die Gemeinde Salem – bekannt durch sein Kloster mit Internatsschule – setzte ab 2018 südlich des Schlosssees seine "Neue Mitte" um. Sie besteht aus dem Neubau des Rathauses, eines Einkaufs- und Ärztezentrums, einer Parkanlage zum Schlosssee sowie einem Wohnquartier.
TerraCottem Bodenverbesserer
Die Pflanzungen der 80 Alleebäume und Beete in Salem wurden mit TerraCottem Arbor durchgeführt. Der Bodenverbesserer beinhaltet Wasser- und Nährstoffspeicher, Biostimulanzien, Huminsäure und ein abgestimmten Düngermix. Foto: Dietmar Gutermann, 365° freiraum + umwelt

Die Planungsaufgabe für das Architekturbüro 365° freiraum + umwelt umfasste die Planung und Umsetzung der Eingrünung des Wohnquartiers mit dessen Boulevards als fußläufige Erschließung sowie deren Querstraßen. Die Pflanzungen der 80 Alleebäume und Beete wurden mit TerraCottem Arbor durchgeführt. Der Bodenverbesserer beinhaltet Wasser- und Nährstoffspeicher, Biostimulanzien, Huminsäure und einen abgestimmten Düngermix. Die Wasserspeicherkapazität ist Minimum acht Jahre aktiv, eine hervorragende Basis für gute Anwuchs- und Überlebenserfolge.

Die Staudenpflanzung wurde unter vielerlei Aspekten zusammengestellt. So sollte eine möglichst insektenfreundliche, ganzjährig attraktive, trockenheitsresistente, dauerhafte, pflegeleichte und den jeweiligen Lichtverhältnissen angepasste Pflanzung erstellt werden, die darüber hinaus auch einen hohen Anteil an heimischen Stauden verwendet.

Bereits im ersten Jahr nach der Pflanzung überraschte eine reichhaltige Geophytenblüte die Anwohner. Durch die unterschiedlichen Module entstehen im Quartier im Lauf der Jahreszeit verschiedene Farbspiele und Höhenabwicklungen, die eine wohltuende Abwechslung zur harten Bebauung bringen.

Die Trockenperiode im Sommer 2022 war der Pflanzung nur unwesentlich anzusehen. Hummeln und Schmetterlinge hingegen waren reichlich an den unzähligen blühenden Stauden vorhanden. Im Herbst konnten das Herbstlaub sowie silbergraue Stauden, gepaart mit weißen und violetten Astern, dem Herbstnebel Stimmung verleihen.

Mit diesem Projekt wurde das Planungsbüro 365° freiraum + umwelt für den Deutschen Architekturpreis 2023 nominiert – eine hervorragende Leistung. Wir freuen uns über das gelungene Projekt und den tollen Erfolg einer langjährigen Zusammenarbeit. TerraCottem Bodenverbesserer feiern in diesem Jahr 20-jähriges Jubiläum in Deutschland und 30-jähriges Jubiläum weltweit.

SUG-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Stadt- und Regionalplaner*in, Brake  ansehen
Projektleitung Freiraum-/Grünplanung (m/w/d), München  ansehen
Bezirksleitung Pflegebezirk für das Garten-,..., Düsseldorf  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle grüne Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen