Klettern

Ein Grundgerät, zwei Gesichter

SPOGG Klettergerüste Schulhöfe
Das Ellipsilon und die kleine Sanduhr bestehen aus zwei umwickelten Stahlringen. Diese sind verbunden mit einem Netzwerk aus 16 Millimeter Herkulestauwerk in Blau, Rot, Gelb oder Grün. Foto: Spogg GmbH

Zum Spielen und Klettern lädt das neue Gerät von Spogg ein. Das Ellipsilon und die kleine Sanduhr bestehen aus zwei umwickelten Stahlringen. Diese sind verbunden mit einem Netzwerk aus 16 Millimeter Herkulestauwerk mit Stahleinlage in Blau, Rot, Gelb oder Grün. Sie drehen sich um einen circa 12 Zentimeter starken feuerverzinkten Stahlmast zum Einbetonieren.

Die Fallhöhe beträgt 2 Meter. Als Untergrund bedarf es somit Sand oder eines ähnlichen Untergrunds. Die Idee, eines sich um einen Fixpunkt drehendes Spielteil, zeigt damit immer wieder neue Gesichter und ist sowohl Blickfang als auch Spielspaß zugleich.

Beim Ellipsilon sind die beiden ovalen umwickelten Ringe 2,3 x1,4 Meter nicht in einer Flucht aufgehängt, sondern gegeneinander, was eine besondere Anforderung darstellt. Die kleine Sanduhr wird in der Mitte mit einem Querseil verjüngt.

SUG-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Landschaftsarchitekt/-in (w/m/d), Wiesbaden  ansehen
Landschaftsarchitekt*innen/..., Karlsruhe  ansehen
Fachkraft für Baumkontrolle (m/w/d), Stuttgart  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle grüne Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen