Pflanzenverwendung

Dr.-Ing. Martin Hellbach übernimmt Juniorprofessur in Dresden

Persönliches Hochschulen
Dr.-Ing. Martin Hellbach. Foto: Privat

Neuer Juniorprofessor am Lehr- und Forschungsgebiet Pflanzenverwendung der Technischen Universität (TU) Dresden ist Dr.-Ing. Martin Hellbach. Sein besonderes Interesse gilt der Verwendung von Moosen in der Landschaftsarchitektur, der Pflanzenverwendung im Klimawandel und dem Entwerfen von Vegetationsbildern.

Der 34-Jährige studierte an der Fachhochschule Erfurt Landschaftsarchitektur und promovierte 2013 mit Auszeichnung an der Technischen Universität Berlin über Moose in der Landschaftsarchitektur. Sein Ergebnis: Gelungene Begrünungsbeispiele zeigten, dass Moosverwendung auch in Mitteleuropa funktionieren und überzeugen könne, wenn die Anforderungen an Pflege und Standort optimal erfüllt seien.

Mehrere Jahre arbeitete Hellbach als freier Landschaftsarchitekt in Berlin, entwarf unter anderem Themengärten für die Außenanlage der ehemaligen Zuckerwarenfabrik in Berlin-Hohenschönhausen. Bei Prof. Dr. Norbert Kühn (TUB) und Prof. Dr. Jürgen Bouillon (HS Osnabrück) sammelte er Lehrerfahrungen mit Master-Studenten. cm

SUG-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Landschaftsplaner (m/w/d), Elmshorn  ansehen
Gärtner*in oder Forstwirt*in mit Spezialaufgaben..., Düsseldorf  ansehen
Forstwirt*in (m/w/d), Stuttgart  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle grüne Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen