Ausbildung

Zahl der Neuabschlüsse im Gartenbau erneut rückläufig

Der Zentralverband Gartenbau (ZVG) hält die neuen Ausbildungszahlen im Gartenbau für besorgniserregend. Laut Auswertung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BiBB) ging die Zahl der neu geschlossenen Ausbildungsverträge mit Stichtag 30. September 2023 um 6,6 Prozent zurück – ein allgemeiner Negativtrend in der betrieblichen Ausbildung.
Ausbildung und Beruf
Übersicht der Neuabschlüsse Ausbildungsverträge nach Fachrichtungen im Zeitraum 01. Oktober 2022–30. September 2023 laut BiBB-Statistik. Grafik: ZVG

Alle Fachrichtungen, bis auf den Obstbau, sind von dem Rückgang betroffen. Die Ausbildung zur Gärtnerin/zum Gärtner ist aber weiterhin der beliebteste der Grünen Berufe.

"Wir sind mehr denn je auf gut ausgebildete Fachkräfte in unseren Betrieben angewiesen", betont der Vorsitzende des ZVG-Ausschusses für Bildungspolitik und Berufsbildung, Jakob Hokema. Jugendliche für eine duale Berufsausbildung im Gartenbau zu finden, bleibe eine Mammutaufgabe.

Gleichzeitig bleiben Ausbildungsstellen in nicht wenigen Regionen und Berufen offen. Laut BiBB stieg die Zahl der jungen Menschen, die eine duale Berufsausbildung im Jahr 2023 nachfragten, um 17 300 auf 552 900 (+3,2 %) an. Ebenso stieg auch das Angebot an dualen Berufsausbildungsstellen (+18 600 bzw. +3,4 %) und lag nun bei 562 600. Damit übertraf das Angebot zum zweiten Mal in Folge die Nachfrage der Berufsanwärter*innen.

Mit insgesamt 4965 neuen Verträgen im Gartenbau wurden 351 weniger (-6,6 %) als im Vorjahr geschlossen. Den größten Rückgang zum Vorjahr haben die Fachrichtungen Baumschule (-42, -15,8 %), Garten- und Landschaftsbau (-258, -6,4 %) und Gemüsebau (-42, -20,4 %) zu verzeichnen. Neben der Frage, wie junge Menschen für eine duale Berufsausbildung (anstelle eines Studiums) gewonnen werden können, ist es somit genauso wichtig zu fragen, wie ausbildungsinteressierte Jugendliche unter Berücksichtigung ihrer Berufswünsche erfolgreich bei ihrer Suche nach einem Ausbildungsplatz sein können und wie Ausbildungsplatzangebot und -nachfrage effizienter zusammengebracht werden können. Hier setzt der ZVG mit seiner Nachwuchswerbekampagne "Beruf Gärtner. Der Zukunft gewachsen." an. ZVG

SUG-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Landschaftsarchitekt/-in (w/m/d), Wiesbaden  ansehen
Ingenieur (m/w/d) für Baumaßnahmen im Bestand..., Rotenburg (Wümme), Zeven  ansehen
Ingenieur/-in im Bereich Planung, Neubau, Pflege:..., Berlin  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle grüne Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen