Ausstellung

bdla lobt Wettbewerb FRISCHGRÜN aus

Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekt:innen (bdla) hat sich zum Ziel gesetzt, der jungen Landschaftsarchitekturszene in Form einer Ausstellung eine Bühne zu geben.
Ausstellung Nachwuchsförderung
Brettspiel Bochum. Ausgezeichnet in der Kategorie Junge Landschaftsarchitektur im Wettbewerb Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2023. SOWATORINI Landschaft

Gezeigt werden sollen die besten Arbeiten, die dem Wettbewerb „FRISCHGRÜN – Ausstellung Junger Landschaftsarchitektur“ entspringen. Diesen hat der bdla initiiert und auch 2024 wieder ausgelobt.

Franz Reschke, bdla-Präsidiumsmitglied und Leiter der bdla-Arbeitsgruppe Junge Landschaftsarchitekt:innen zum Ziel des Wettbewerbs: „2024 geht es wieder darum, die innovativen, kraftvollen und vielleicht auch ersten Arbeiten junger Büros sichtbar zu machen. Mit der Ausstellung der zehn von der Jury ermittelten besten Arbeiten soll die besondere entwurfliche und konzeptionelle Qualität junger Landschaftsarchitektur vermittelt werden. Darüber hinaus werden die Planer:innen selbst in Bild und Text einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt.“

Eröffnung bei der Bayerischen Landesgartenschau

Teilnahmeberechtigt sind deutsche und in Deutschland ansässige Landschaftsarchitekt:innen, die zum Zeitpunkt der Einreichung der Bewerbung jünger als 40 Jahre alt sind und/oder deren Eintragung in einer Architektenkammer nicht länger als zehn Jahre zurückliegt. Die Einreichung sollte bis zum 25. März 2024 per Mail an frischgruen@bdla.de erfolgen. Sie ist kostenfrei; das Einreichungsformular gibt es auf der bdla-Webseite zum Download. Bewertung und Auswahl werden durch ein Fachgremium, bestehend aus renommierten Landschaftsarchitekt.innen, vorgenommen.

Die Ausstellung „FRISCHGRÜN“ wird am 20. Juni 2024 auf der Landesgartenschau Kirchheim bei München feierlich eröffnet und danach bis Ende September auf dem Gartenschaugelände zu sehen sein. Weitere Ausstellungsorte sollen folgen und sind in Planung.

Die seit 2018 bestehende Arbeitsgruppe Junge Landschaftsarchitekt:innen versteht sich als Netzwerk junger selbstständiger Planer:innen im Verband. Aktuelle Projekte sind neben „FRISCHGRÜN“ die Online-Ausstellung auf landschaftarchitektur-heute.de sowie eine Veröffentlichung „Junge Landschaftsarchitektur“.

nt/bdla

SUG-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
eine*n Landschaftsarchitekt*in/-planer*in, Schwerte  ansehen
Projektleitung Freiraum-/Grünplanung (m/w/d), München  ansehen
Landschaftsarchitekt/-in (w/m/d), Wiesbaden  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle grüne Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen