IBA Basel 2020

"Eine Reise zur Landschaft"

Internationale Bauausstellung (IBA) Landschaftsarchitektur
Der Landschaftspark Wiese ist ein Erfolgsprojekt grenzüberschreitender Zusammenarbeit: Mit dem 2001 in Kraft gesetzten Landschaftsplan "Landschaftspark Wiese" haben sich Basel, Riehen und Weil am Rhein zum Ziel gesetzt, die Wiese zu revitalisieren sowie Erholung und Naturschutz unter einen Hut zu bringen. Das Bild zeigt den Flug über Riehen mit Blick nach Westen. Foto: IBA Basel 2020

Die Internationale Bauausstellung, IBA, Basel 2020, organisiert in Zusammenarbeit mit dem Bund Schweizer Landschaftsarchitekt/innen BSLA sowie dem Schweizer Nationalfonds am Freitag, 19. Oktober, den internationalen Landschaftskongress 2012 "Eine Reise zur Landschaft". Der Kongress will die Perspektiven der landschaftlichen Zukunft der Metropolitanregion Basel aufzeigen und dazu beitragen neue, tragfähige Landschaftskonzepte zu entwickeln.

Die landschaftliche Vielfalt ist eine der Stärken der Stadtregion Basel. Das Rheintal, die Erhebungen der Vogesen, des Juras und des Schwarzwalds, die Wiese und die Birs, all diese Elemente zusammen prägen das Bild dieses Raums.

Mit dem mobilen Landschaftskongress 2012 will die Internationale Bauausstellung IBA Basel 2020 bei Verantwortungsträgern und Bevölkerung das Bewusstsein für die Bedeutung der Landschaft und deren weitere Entwicklung stärken und die Wichtigkeit einer grenzübergreifenden Vernetzung aller Akteure verdeutlichen.

Eine Reise zu Lande und zu Wasser

Um eine neue Sichtweise auf die Landschaftsräume der Region - auch durch die eigene Erfahrung im Raum - zu ermöglichen, findet der IBA Landschaftskongress zu Wasser und zu Lande statt. Nach einer Schifffahrt von der Schifflände den Rhein aufwärts bis nach Birsfelden steigen die Teilnehmer/innen in Busse um, die sie in die verschiedenen Landschaftsräume der trinationalen Stadtregion und zu den IBA Landschaftsprojekten bringen. "Die Exkursionen zu ausgewählten IBA Landschaftsprojekten veranschaulichen lokale Lösungsansätze vor Ort", so Martin Jann, Geschäftsführer der IBA Basel 2020. Auf dieser Tour durch die Region wechseln sich Vorträge namhafter Referent/ innen aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz mit IBA Projektpräsentationen durch die jeweiligen Projektträger ab.

"Das Thema Landschaft liegt uns sehr am Herzen. Wenn es gelingt, die verschiedenen Landschaftsräume gemeinsam grenzüberschreitend weiterzuentwickeln, können sie einen wesentlichen Beitrag zur Lebensqualität und zur positiven Wahrnehmung der gesamten Region beitragen", betont Pascal Gysin, Präsident des BSLA.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.iba-basel.net

SUG-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bau-Ingenieur*in / Landschaftsarchitekt*in (m/w/d)..., Dortmund  ansehen
Landschaftsarchitekt*innen/..., Karlsruhe  ansehen
Landschaftsarchitekt/-in (w/m/d), Wiesbaden  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle grüne Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen