Jahresbilanz: 1500 Unfälle bei Baumpflegearbeiten

Etwa 1.500 Personen haben sich im vergangenen Jahr bei Baumpflegearbeiten verletzt. Das teilte die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) mit. Ins Auge springen vor allem Verletzungen mit Ästen (689), Motorsägen (323), Handsägen (274), und Anlegeleitern (266).

Ein besonders hohes Potenzial haben auch der Strauch- und Heckenschnitt einschließlich der Schnittgutverarbeitung und des Abtransports. Dabei verletzten sich fast 2.000 SVLFG-Versicherte.

674 Unfälle davon gingen auf das Konto von Heckenscheren. Unter den im Garten- und Landschaftsbau neu anerkannten Berufskrankheiten führt der weiße Hautkrebs mit 302 Fällen die SVLFG-Statistik deutlich an. Im Schnitt sind Landschaftsgärtner durch die hautschädigenden ultravioletten Strahlen der Sonne doppelt so hoch belastet wie der Durchschnittsbürger.

cm

SUG-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Gärtner*in oder Forstwirt*in mit Spezialaufgaben..., Düsseldorf  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle grüne Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen