Rasenpflege

Mäher mit zentraler Absaugung

Mit dem FC3-221E erweitert Kubota sein Angebot an Frontmähern mit zentraler Absaugung um eine kompakte, wendige und vielseitig einsetzbare Maschine. Durch viele Alleinstellungsmerkmale eignet sich die Maschine für große Park- und Freizeitanlagen, öffentliche Liegenschaften und Sportplätze.
Kubota Frontmäher Mähmaschinen
Der neue FC3-221E, ein kompakter und vielseitiger Mehrzweckmäher, der für verschiedene Anwendungen konzipiert wurde und durch optionale Anbaugeräte ein breites Einsatzspektrum bietet. Foto: Kubota

Der neue FC3-221E zeichnet sich durch hohen Komfort aus. Die Sitzposition ermöglicht dem Fahrer gute Sicht auf den Arbeitsbereich, die ergonomische Anordnung der Bedienelemente garantiert gute Kontrolle für präzises Arbeiten. Die digitale Instrumentenanzeige bietet einfache und schnelle Informationen über alle wichtigen Betriebszustände.

Durch die präzise Führung und Positionierung des Mähwerks folgt es exakt der Bodenkontur. Die spezielle Formgebung trägt zusätzlich zur Leistung bei, indem eine optimale Luftführung unter dem Mähwerk erzeugt wird. Dieses Konzept sorgt für ein exaktes Schnittbild und erleichtert den reibungslosen Transport des Schnittgutes zur Turbine.

Das Herzstück der Maschine ist die strategisch positionierte Saugturbine, ein zentrales Bauteil für den Transport des Schnittgutes. Dieses patentierte Konstruktionselement verkürzt den Weg des Schnittgutes und ermöglicht eine effiziente Grasaufnahme.

Darüber hinaus verfügt der FC3-221E über einen 600-Liter-Grasfangbehälter mit hydraulischer Hochentleerung. Das ermöglicht dem Bediener große Flächen zu mähen, bevor entleert werden muss.

Der FC3-221E wird vom bewährten Kubota D902-Motor mit 22 PS angetrieben. Dieser Motor ist bekannt aus vielen Kubota Bau- und Arbeitsmaschinen. Er bietet hohe Leistungs- und Drehmomentreserven auch für die Anforderungen im professionellen Mäheinsatz. Die hydraulische Servolenkung in Verbindung mit dem Soft-Grip-Lenkrad garantiert eine hohe Wendigkeit. Der gepolsterte und gefederte Sitz mit verstellbaren Armlehnen und hoher Rückenlehne macht den Arbeitsplatz komfortabel.

Die Frontmähwerke sind mit zwei Messerpaaren pro Rotor ausgestattet und schneiden auf zwei Ebenen, um das Schnittgut stark zu zerkleinern. Die Messer sind pendelnd gelagert und können bei Kontakt mit Fremdkörpern ausweichen, so werden Beschädigungen vermieden. Der zentrale Heckauswurf ermöglicht rechts- und linksbündiges Mähen. Für den FC3-221E sind verschiedene Sichel- und Schlegelmähwerke für unterschiedliche Anforderungen verfügbar. Ein optionales Schneeräumschild und eine Laubsaugeinrichtung erweitern zusätzlich den Einsatzbereich.

Der FC3-221E eignet sich für große Flächen, ist aber durch seine kompakten Abmessungen und die extreme Wendigkeit prädestiniert für kleine Parzellen. Durch die gute Schnittqualität in Verbindung mit der betriebssicheren Grasaufnahme eignet er sich für alle Anforderungen der Rasenpflege. Durch Anheben des Grasfangbehälters und der Bedienerplattform sind alle wartungsrelevanten Komponenten leicht erreichbar. Das erleichtert die tägliche Pflege und spart Zeit.

SUG-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bereichsleitung öffentliches Grün / Friedhöfe..., Schwerin  ansehen
Abteilungsleiter:in (w/m/d)..., Frankfurt am Main  ansehen
Ingenieur*in oder Landschaftsarchitekt*in (m/w/d)..., Köln  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle grüne Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen