"Pflanzen für Alle"

Mit Blumenmarkt Bepflanzung in der Stadt fördern - auch bei geringem Einkommen

Gartenmarkt Private Gärten
Im Kühlhaus werden preiswerte Pflanzen nach Kategorien sortiert und verkauft. Foto: "Pflanzen für Alle"

Vom 18. bis 20. November wurden in Berlin in einem Kühlhaus tausende Pflanzen zu Mini-Preisen verkauft, um die Menschen wieder näher an die Natur heranführen. Indem Pflanzen mit einem nachhaltigen Ansatz für alle zugänglich gemacht werden - das ist das Ziel von Pflanzen für Alle, die mit ihrem Großen Pflanzenverkauf, zu kleinen Preisen (ab 2 Euro), alle Pflanzenliebhaber*innen in Deutschland begeistern wollen!

Auf dem Programm stehen Tausende Pflanzen, die direkt von den Züchtern stammen und zu niedrigen Preisen angeboten werden. Die Veranstaltungen von "Pflanzen für alle" bieten mehr als 150 Pflanzensorten für jeden Geschmack und jedes Niveau: Pflanzen für Anfänger, Unermüdliche, Schattenpflanzen, grafische Pflanzen oder auch Pet Friendly. Große Pflanzen ab 15 Euro für die Ungeduldigen. Seltene Pflanzen für Sammler sowie Terrarien, Töpfe, Übertöpfe, Makramee und andere Accessoires für ein grünes und dekoratives Zuhause, ohne sich finanziell zu ruinieren! Aber auch Pflanzen für draußen (Olivenbäume, Calamondin, Zitronenbäume. . . ).

"Pflanzen für Alle" hat sich einem verantwortungsbewussten und nachhaltigen Ansatz verschrieben und wählt seine Pflanzen direkt bei Produzenten aus, die aus dem europäischen Kreislauf stammen und auf ihren Verbrauch an Wasser, Energie, Düngemitteln, Pflanzenschutzbehandlungen und die Rückgewinnung der produzierten Abfälle achten. Die Pflanzen werden zunächst zusammengestellt und direkt zu den Verkaufsaktionen geschickt, um die Frische zu bewahren.

Ein Ticketsystem ermöglicht es, einen kostenlosen Slot zu reservieren, um Warteschlangen zu vermeiden. Vor Ort gibt es einen fließenden Rundgang, um den Einkauf zu erleichtern: Die Pflanzen sind nach Kategorien geordnet. Und für Fragen oder Ratschläge gibt es auf dem Rundgang QR-Codes, die bei der Auswahl helfen.

Über Pflanzen für alle: Ziel ist es, den Menschen die Natur näher zu bringen und Pflanzen für alle und jeden zugänglich zu machen und und sich gleichzeitig für die Entwicklung und Unterstützung neuer, verantwortungsvoller Gartenbauproduktionen einzusetzen.

Plantes pour tous wurde Anfang 2017 von Léo und Julien, zwei Pflanzenbegeisterten Landschaftsgärtnern und Urbanisten, gegründet. Da sie es leid waren, in der Stadt für Pflanzen so viel Geld aus dem Fenster zu schmeißen, entwickelten die beiden Experten ein einfaches Konzept: Große Verkäufe von Pflanzen und Trockenblumen zu kleinen Preisen, die an einem Wochenende in allen großen Städten Frankreichs und Europas stattfinden. -Vorbehaltlich der Verfügbarkeit bei den Herstellern.

SUG-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Gärtner/-innen (m/w/d), Stuttgart  ansehen
Stadt- und Regionalplaner*in, Brake  ansehen
Gärtner Grünpflege (m/w/d) Darmstadt, Darmstadt  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle grüne Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen