Preisverleihung

Dieter Fuchs aus Bonn erhält Goldenen Ginkgo 2023

Landschaftsplaner und Landschaftsarchitekt Dieter Fuchs aus Bonn gewinnt in diesem Jahr den Goldenen Ginkgo. Verkündet wurde der Preisträger bei der diesjährigen GALK-Mitgliederversammlung in Mannheim. Der höchste Preis für Grünflächenamtsleiter in Deutschland wird alljährlich von der Deutschen Gartenbaugesellschaft 1822 (DGG) vergeben.
Goldener Ginkgo Preisverleihungen
Foto: Dieter Fuchs

Mit der Auszeichnung ehrt der Verband besonderes Engagement und herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Entwicklung und Gestaltung des öffentlichen Raumes.

Der 64-Jährige hat in Berlin und Wien Landschaftsplanung studiert, ist Landschaftsarchitekt und Mitglied in der Architektenkammer. Nach beruflichen Stationen in Wien, Krefeld und Münster arbeitet Fuchs seit 1993 bei der Bundesstadt Bonn. Er ist Geschäftsbereichsleiter Stadtgrün im Amt für Umwelt und Stadtgrün. Fuchs ist außerdem Mitglied im erweiterten Präsidium der Gartenamtsleiterkonferenz und ist als 2. Vizepräsident und Schatzmeister bei der Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung und Landschaftsbau (FLL) aktiv sowie kommunaler Arbeitgebervertreter bei der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG).
Zudem ist Fuchs Vorstand im Projekt „Straße der Gartenkunst zwischen Rhein und Maas“.

Mehr zum Thema in Stadt+Grün 06/2023.

SUG-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Landschaftsarchitekt/-in (w/m/d), Wiesbaden  ansehen
Bereichsleitung öffentliches Grün / Friedhöfe..., Schwerin  ansehen
Sachgebietsleitung für das Sachgebiet..., Hannover  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle grüne Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen