Wildkrautbekämpfung

Gehwege ohne den Einsatz von Pestiziden pflegen

Der City Ranger 2250 verfügt über die eigens entwickelte Wildkrautbürste. Anwender können auch auf Heißluftsysteme von Partnerunternehmen Nilfiks zurückgreifen. Foto: Nilfisk

Vom 14. bis. 18. Mai zeigt Nilfisk auf der Fachmesse IFAT 2018 seine Neuerungen für die Reinigung und Pflege von Außenanlagen. Dazu zählen die City Ranger 3070, 3570 und 2250 sowie der Park Ranger 2150 - jeweils ausgestattet mit verschiedenen Anbauten für den Winterdienst, Kehrsaug- und Mäharbeiten oder die Bekämpfung von Wildkraut.

Der City Ranger 3070 etwa zeichnet sich durch ein neues technisches Konzept aus: Das Modell verfügt über eine Kombination aus 360 Grad-Panoramasicht, flexible Wendigkeit, Leistungsfähigkeit (67 PS/50 kW), Abgasnorm Stufe 3B, bei dennoch kompakten Maßen (368,5 x 122,1 x 200 cm Länge, Breite, Höhe) in dieser Maschinenklasse. Dank des inneren Wenderadius von 825 Millimetern, der Knicklenkung und verschiedensten Anbaugeräten für Winterdienst, Grünflächenpflege und Kehrarbeiten wird die Reinigung und Pflege von beengten Flächen erleichtert. Für den einfachen und Rücken schonenden Austausch - zum Beispiel von Kehr- auf Winterdiensttechnik - verfügt der City Ranger 3070 über ein praktisches Schnellwechselsystem. Außerdem neu ist das zum Patent angemeldete Motorkühlkonzept: Es verringert den Geräuschpegel erheblich (Fahrerkabine: 69 db(A)) und verdoppelt gleichzeitig die Kühlwirkung auf den Motor - auch bei hohen Umgebungstemperaturen.

Gezeigt wird auf der Fachmesse auch der City Ranger 2250. Er verfügt zum einen über die eigens entwickelte Wildkrautbürste, die Gehwege ebenso wie Großflächen ohne den Einsatz von Pestiziden von Unkraut befreit. Zum anderen können Anwender auch auf Heißluftsysteme von Partnerunternehmen Nilfiks zurückgreifen, die unerwünschtem Wildkraut mit Heißluft-Gebläse den Kampf ansagen. Insgesamt wurde der knickgelenkte City Ranger 2250 mit 20 verschiedenen Anbaugeräten für den ganzjährigen Einsatz konzipiert. Das Kupplungssystem ist einfach zu bedienen, ein Anbau lässt sich in weniger als einer Minute auswechseln. Schläuche und Anschlüsse sind versteckt und somit geschützt, der Anschluss der Hydraulik-, Wasser- und Saugschläuche erfolgt automatisch.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 05/2018 .

Stadt+Grün Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=318++147++614&no_cache=1