Aufsitzmäher

Mit Hydrostatantrieb von null auf hundert

Die große Fangbox mit Teleskophebel oder Gasfederunterstützung (T16-103.7 HD V2) fasst ein Profi-Arbeitspensum: je nach Modell zwischen 220 und 300 Liter. Foto: AL-KO

Die Al-Ko Comfort-Traktoren zeichnen sich durch ihre Mähperformance und die Funktionalität für den Bedienenden aus. Die auf den Fahrenden ausgerichtete, ergonomische Arbeitsposition lässt die anstehenden Tätigkeiten leicht erledigen. Der Sitz kann individuell angepasst werden. Dabei ermöglicht der barrierefreie Durchstieg höchste Flexibilität. Stehen Arbeiten auf unebenem Terrain an, bietet das griffige Lenkrad Halt und die breiten Räder optimale Traktion. Für das Power-Plus sorgt der Hydrostatantrieb mit Fußpedal, der das volle Potenzial der kraftvollen Briggs & Stratton beziehungsweise Al-Ko-Motoren blitzschnell von null auf 100 treibt. Aber auch Aufgaben mit Feingefühl, zum Beispiel kantennahes Mähen, ist problemlos möglich.

Die große Fangbox mit Teleskophebel oder Gasfederunterstützung (T16-103.7 HD V2) fasst ein Profi-Arbeitspensum: je nach Modell zwischen 220 und 300 Liter. Dabei können die Rasentraktoren der Comfort-Linie an die gegebenen Anforderungen angepasst werden. Die Anhängerkupplung ist optional nachrüstbar und die Mulchfunktion werkzeuglos umrüstbar. Letztere ist bei den Seitenauswurftraktoren im Lieferumfang enthalten. Bei den Heckauswurftraktoren wird der Mulchkeil als Zubehör angeboten, der mit wenigen Handgriffen am Mähdeck angebracht werden kann. Komfort-Einsatz das ganze Jahr über garantiert die zusätzliche Anbaumöglichkeit für ein Schneeschild.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 06/2018 .

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=210++262++100++112&no_cache=1